die Lehrerin D <-> E

Hier können verschiedene Texte eingestellt werden, die als Übersetzungsübungen dienen.
Se pueden proponer textos que sirvan para practicar la traducción.

die Lehrerin D <-> E

Beitragvon uli » Do Mär 03, 2011 4:11 pm

hier eine kleine Geschichte zum Üben...
hat jemand Lust?

Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler in der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollte sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie ihre Blätter der Lehrerin.
Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den einzelnen aufgeschrieben hatten.
Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. "Wirklich?" hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgend jemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen" waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen.
Einige Jahre später war einer der Schüler in Vietnam gefallen und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Sie hatte noch nie einen Soldaten in einem Sarg gesehen - er sah so stolz aus, so erwachsen. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt hatte, ging am Sarg vorbei und erteilte ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Soldaten, die den Sarg trugen zu ihr: "Waren Sie Mark's Mathe-Lehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen."
Nach dem Begräbnis waren die meisten von Mark's früheren Schulfreunden versammelt. Mark's Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark gefallen ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinandergefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten. "Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben" sagte Mark's Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte, "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Lade in meinem Schreibtisch". Chuck's Frau sagte, "Chuck bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch" sagte Marilyn. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Vicki, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen. "Ich trage sie immer bei mir", sagte Vicki und meinte dann ohne mit der Wimper zu zucken: "Ich glaube, wir haben alle die Listen aufbewahrt." Die Lehrerin war so gerührt, dass sie sich setzen musste und weinte. Sie weinte um Mark und für alle seine Freunde, die ihn nie mehr sehen würden.
Im Zusammenleben mit unseren Mitmenschen vergessen wir oft, dass jedes Leben eines Tages endet. Und dass wir nicht wissen, wann dieser Tag sein wird. Deshalb sollte man den Menschen, die man liebt und um die man sich sorgt, sagen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind.
Sagt es ihnen, bevor es zu spät ist.
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon la-liana » Do Mär 03, 2011 9:14 pm

Wo findest du denn immer diese schönen, tiefgründigen Geschichten?

Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schüler in der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollte sie neben die Namen schreiben. Es dauerte die ganze Stunde, bis jeder fertig war und bevor sie den Klassenraum verließen, gaben sie ihre Blätter der Lehrerin.

Un día la profesora les pidó a sus alumnos que escriban los nombres de los otros alumnos en una hoja y que dejen en blanco un poco sitio al lado de los nombres. Luego dijó a los alumnos que debían pensar/ reflexionar sobre lo que es lo más amable que pueden decir sobre cada quien de los compañeros de clase y esto debían escribir a lado de los nombres. Duró una hora llena hasta que cada uno estuvo listo, y antes de salir de la clase le entregaron las hojas a su profesora.
Liebe Grüße / saludos
Liana
Benutzeravatar
la-liana
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 495
Registriert: Di Apr 28, 2009 1:17 pm

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon gisela » Fr Mär 04, 2011 1:13 pm

uli hat geschrieben:Am Wochenende schrieb die Lehrerin jeden Schülernamen auf ein Blatt Papier und daneben die Liste der netten Bemerkungen, die ihre Mitschüler über den einzelnen aufgeschrieben hatten.
Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. "Wirklich?" hörte man flüstern. "Ich wusste gar nicht, dass ich irgend jemandem was bedeute!" und "Ich wusste nicht, dass mich andere so mögen" waren die Kommentare. Niemand erwähnte danach die Listen wieder. Die Lehrerin wusste nicht, ob die Schüler sie untereinander oder mit ihren Eltern diskutiert hatten, aber das machte nichts aus. Die Übung hatte ihren Zweck erfüllt. Die Schüler waren glücklich mit sich und mit den anderen.


Al fin de semana escribió la profesora cada nombre de alumnos en una hoja de papel, y al lado de la lista los comentarios
buenos, los que habían escrito sus condiscípulos sobre cada uno de la clase.
El lunes dió a cada alumno la lista suyo o suya. Después de poco tiempo ya sonrieron todos. ¿ De veras? se les oyó susurrar.
"¡No sabía que yo importara a alguien"! y " No sabía que otros me gusten" eran los comentarios. Después nadie volvió a mencionar las listas. La profesora no sabía si los alumnos las habían discutido entre ellos o con sus padres, pero esto no importaba. El ejercicio había cumplido su finalidad/cometido. Los alumnos eran contentos con si mismo y con a los demás.

Ufff, que difícil. :?
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon uli » Fr Mär 04, 2011 5:40 pm

Einige Jahre später war einer der Schüler in Vietnam gefallen und die Lehrerin ging zum Begräbnis dieses Schülers. Sie hatte noch nie einen Soldaten in einem Sarg gesehen - er sah so stolz aus, so erwachsen. Die Kirche war überfüllt mit vielen Freunden. Einer nach dem anderen, der den jungen Mann geliebt hatte, ging am Sarg vorbei und erteilte ihm die letzte Ehre. Die Lehrerin ging als letzte und betete vor dem Sarg. Als sie dort stand, sagte einer der Soldaten, die den Sarg trugen zu ihr: "Waren Sie Mark's Mathe-Lehrerin?" Sie nickte: "Ja". Dann sagte er: "Mark hat sehr oft von Ihnen gesprochen."


Unos años después uno de sus alumnos había muerto en Vietnam y la profesora fue al entierro de ese alumno. Nunca antes vió un soldado en un ataúd – él parecía tan orgulloso, tan mayor. La iglesia estuvo repleto de muchos amigos. Los que le quisieron, uno tras otro pasó/pasaron por el ataúd y le rendió/rendieron el último homenaje. La profesora fue la última y rezó ante el ataúd. Mientras estuvo allí uno de los soldados que llevaron el ataúd le dijo: ”Usted fue la profesora de matematicas de Mark?” Ella asintió con la cabeza . “Sí”. Entonces él le dijo: Mark hablaba de usted muy a menudo.”


Ufff, que difícil. :?

sí fácil no es, ojalá uno de los hispanohablantes nos ayude y corrija los errores....
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon la-liana » Sa Mär 05, 2011 2:11 am

Nach dem Begräbnis waren die meisten von Mark's früheren Schulfreunden versammelt. Mark's Eltern waren auch da und sie warteten offenbar sehnsüchtig darauf, mit der Lehrerin zu sprechen. "Wir wollen Ihnen etwas zeigen", sagte der Vater und zog eine Geldbörse aus seiner Tasche. "Das wurde gefunden, als Mark gefallen ist. Wir dachten, Sie würden es erkennen." Aus der Geldbörse zog er ein stark abgenutztes Blatt, das offensichtlich zusammengeklebt, viele Male gefaltet und auseinandergefaltet worden war. Die Lehrerin wusste ohne hinzusehen, dass dies eines der Blätter war, auf denen die netten Dinge standen, die seine Klassenkameraden über Mark geschrieben hatten.


Después del entierro la mayoría de los antiguos cumpañeros de clase de Mark se reuniron. Los padres de Mark estaban ahí tambien y esperaron ansiosos en (poder) hablar con la profesora.
"Queremos mostrarle algo" dijo el padre y sacó un monedero de su bolsillo. "Esto se encontraron cuando Mark cayó. Pensamos que usted lo reconociera." Sacó de su monedero una hoja muy gastada que al parecer estaba pegado y fue plegado y desplegado muchas veces. Sin mirar la profesora supó que ésta era una de las hojas escritas con cosas amables que sus compañeros de clase habían escrito sobre él.
Liebe Grüße / saludos
Liana
Benutzeravatar
la-liana
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 495
Registriert: Di Apr 28, 2009 1:17 pm

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon cuya » Sa Mär 05, 2011 7:53 am

ja, eine schöne Geschichte...
Erst mal etwas klarstellen: Man versteht die Übersetzungen ganz gut.
Aber da ihr recht gut in Spanisch seid, werde ich ganz pingelig sein :wink:

Cierto día/ Un día una profesora (les) pidó a sus alumnos que escribieran los nombres de los otros alumnos en una hoja y que dejaran un sitio en blanco/libre/espacio al lado de los nombres. Luego dijo a los alumnos que pensaran en lo más amable/más bonito/mejor que pueden decir sobre cada uno de sus compañeros de curso y que lo escribieran a lado de los nombres. Duró toda la hora hasta que estuvieran listos , y antes de salir de la sala/ del aula le entregaron las hojas a su profesora.

(Durante) El fin de semana, la profesora escribió cada nombre/los nombres de los alumnos en una hoja de papel y al lado copió los comentarios
buenos/las cosas buenas/bonitas , los que habían escrito sus condiscípulos sobre cada uno de sus compañeros/amigos/ de ellos.
El lunes le dió a cada alumno su lista . Después de poco tiempo, todos sonreían. ¿ De veras? se les oía/escuchaba susurrar.
"¡No sabía que yo le importara a alguien"! y " No sabía que otros me querían /que le gustaba a otros" eran los comentarios. Después nadie volvió a mencionar las listas. La profesora no supo si los alumnos las habían discutido sobre ellas/sobre el tema entre ellos o con sus padres, pero esto no importaba. El ejercicio había cumplido su finalidad/cometido. Los alumnos estaban contentos con si mismo y con a los demás.


Unos años después,uno de sus alumnos había muerto en Vietnam y la profesora fue al entierro de ese alumno. Nunca antes había visto a un soldado en un ataúd – él parecía tan gallardo/valiente, tan mayor. La iglesia estaba repleta de muchos amigos. Los que le quisieron, uno tras otro, pasaron frente al ataúd y le rendieron el último homenaje. La profesora fue la última y rezó ante el ataúd. Mientras estaba allí uno de los (soldados que llevaron el ataúd) guardias de honor le dijo: ”Usted fue la profesora de matemáticas de Mark?” Ella asintió con la cabeza . “Sí”. Entonces él le dijo: Mark hablaba de usted muy a menudo.”


Después del entierro la mayoría de los antiguos compañeros de curso de Mark se reunieron. Los padres de Mark estaban ahí tambien y esperaban ansiosos en(poder) hablar con la profesora.
"Queremos mostrarle algo" dijo el padre y sacó un monedero/una bolsa de su bolsillo. "Esto se encontraron cuando Mark cayó muerto. Pensamos que usted lo reconocería." Sacó de su monedero una hoja muy gastada que aparentemente/por lo visto estaba parchada y había sido plegada y desplegada muchas veces. Sin mirar a la profesora supo que (ésta) era una de las hojas escritas con cosas amables que sus compañeros de curso habían escrito sobre él.



cuya
cuya
 

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon uli » Sa Mär 05, 2011 10:24 am

cuya hat geschrieben:ja, eine schöne Geschichte...
Erst mal etwas klarstellen: Man versteht die Übersetzungen ganz gut.
Aber da ihr recht gut in Spanisch seid, werde ich ganz pingelig sein :wink:

...
cuya


Bild
muchísimas gracias, Cuya

ich freue mich, wenn du "pingelig" bist, nur so lernt man richtig... :D

Te deseo un buen fin de semana!!! 8)
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon gisela » Sa Mär 05, 2011 12:30 pm

cuya hat geschrieben:ja, eine schöne Geschichte...
Erst mal etwas klarstellen: Man versteht die Übersetzungen ganz gut.
Aber da ihr recht gut in Spanisch seid, werde ich ganz pingelig sein :wink:


@ Uli es ist eine wirklich schöne Geschichte, mit tiefem Sinn. Danke!

@ Cuya danke auch dir für die Korrektur, du siehst, sooo gut bin ich noch nicht, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon gisela » Sa Mär 05, 2011 1:22 pm

uli hat geschrieben:"Wir möchten Ihnen so sehr dafür danken, dass Sie das gemacht haben" sagte Mark's Mutter. "Wie Sie sehen können, hat Mark das sehr geschätzt." Alle früheren Schüler versammelten sich um die Lehrerin. Charlie lächelte ein bisschen und sagte, "Ich habe meine Liste auch noch. Sie ist in der obersten Lade in meinem Schreibtisch". Chuck's Frau sagte, "Chuck bat mich, die Liste in unser Hochzeitsalbum zu kleben." "Ich habe meine auch noch" sagte Marilyn. "Sie ist in meinem Tagebuch." Dann griff Vicki, eine andere Mitschülerin, in ihren Taschenkalender und zeigte ihre abgegriffene und ausgefranste Liste den anderen.


"Le queremos agradecer por mucho a usted, que lo haya hecho esto." dijo la madre de Mark. " Como usted puede ver Mark
lo apreciaba mucho" Todos los alumnos anteriores se reunieron alrededor de la profesora. Charlie sonrió un poco y
dijo, "Yo también tengo aún mi lista. Está en el cajón de arriba en mi escritorio." La esposa de Chuck dijo: " Chuck
me pidió pegar la lista en nuestro álbum de boda." "La mía tengo también aún" dijo Marilyn." "Está en mi diario."
Luego cogió Vicky, otra condiscípula, en su agenda de bolsillo y mostró/enseñó su lista gastada y deshilachada a los otros.
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: die Lehrerin D <-> E

Beitragvon la-liana » So Mär 06, 2011 1:41 am

Hallo Cuya,
ich finde es auch gut, dass du pingelig bist. Danke für die Korrekturen. :D
Liebe Grüße / saludos
Liana
Benutzeravatar
la-liana
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 495
Registriert: Di Apr 28, 2009 1:17 pm

Nächste

Zurück zu Übersetzungsübungen - Ejercicios de traducción

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast