Chatt -Treffen

Alles was super-spanisch.de betrifft. Fragen, Lob, Kritik, Verbesserungsvorschläge zu super-spanisch
Todo lo que afecta a super-spanisch.de. Alabanza, crítica, propuestas de mejoramiento

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon Tao » Fr Jan 01, 2010 2:25 pm

Die Idee war eignetlich, es so einfach wie möglich zu halten und daher alles in der Seite hier integriert zu lassen. Wenn wir nun wieder umsteigen müssten auf andere Programme etc., wäre es nicht Sinn der Sache.

Vielleicht liege ich auch falsch und es ist wesentlich einfacher? Ich kenne mich damit nicht aus.

Liebe Grüße
---
...ich putz' hier nur.
Benutzeravatar
Tao
Irrenunciable máximo
Irrenunciable máximo
 
Beiträge: 1870
Registriert: So Apr 13, 2008 9:50 pm
Wohnort: "bei" Stuttgart

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon ursula » Fr Jan 01, 2010 7:01 pm

Der Chat ist schon ok so wie er ist - ich denke ab der nächsten Woche haben auch mehr Leute wieder Zeit
ursula
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 2223
Registriert: So Aug 27, 2006 8:31 am
Wohnort: Stuttgart

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon Cuerno » Fr Mär 05, 2010 1:11 pm

Leider finde ich garkeine chat mehr,gibts den nicht mehr?War lange nicht mehr hier drin.
Cuerno
User
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2009 3:51 pm
Wohnort: Heidelberg

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon gisela » Fr Mär 05, 2010 6:26 pm

Hallo Cuerno, :P
in der Tat, habe dich lange nicht gesehen, um so schöner mal etwas von dir zu "hören". Aber der Chat befindet sich immer noch
an der selben Stelle, auf der ersten Seite ganz unten. 8) Nur leider trifft man nur noch selten jemanden dort an. :?
Oder ich bin immer zur verkehrten Zeit hier. :roll: :?:
Viele liebe Grüße
Gisela
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon Cuerno » Mo Mär 08, 2010 10:53 am

Hallo Gisela,
Ich war in der Tat lange nicht mehr drin,das lag daran dass ich in Nepal im Himalaya unterwegs war und dort gab es entweder garkein Internet,oder wie z.B. in Namche Bazar wollten sie 6.50€ für die Std.Da ich diese Abzocke nicht mitmachen wollte bin ich garnicht erst rein ins Netz.Die Idee mit einem festen Zeitpunkt fürs Chatten wäre nicht schlecht,denn sehr oft geht man um sonst rein und verliert mit der Zeit die Lust.Ich fände im Moment Mittwoch ab 19:00 ganz gut.

Gruß
Cuerno
Cuerno
User
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2009 3:51 pm
Wohnort: Heidelberg

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon gisela » Mo Mär 08, 2010 12:13 pm

Hallo Cuerno,
du warst in Nepal :shock: :shock:, wäre schön wenn du uns etwas darüber berichten könntest, das muß ja spannend gewesen sein.
Warst du beruflich dort? Erzähl uns ein wenig über die Menschen, deren Gewohnheiten und über das Land im allgemeinen. Das ist trotz
der Medien ein unbekanntes Gebiet für uns, :roll: oder nuuur für mich??? :oops:
Würde mich jedenfalls freuen, wenn du uns etwas über deine Erlebnisse berichten würdest. :wink:
Viele liebe Grüße
Gisela

@ Werde Mittwoch um 19:00 Uhr versuchen im Chat zu sein!!
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon Cuerno » Mo Mär 08, 2010 12:52 pm

Hi Gisela,
Ich war diesmal zum 3.mal dort und habe den Eversttrek zum zweiten mal gemacht.Dies deshalb weil ich ihn vor 13 Jahren das erste mal gelaufen bin und ich mir ein Bild von der Entwicklung dort machen wollte,vor allen Dingen wollte ich mir ein Bild von der Auswirkung des Eversttourismusses machen.(Ich war übrigens privat dort)
Zum Everstrek ist folgendes zu sagen es gibt verschieden Varianten,die meisten Touris fliegen nach Lukla und machen sich von dort aus auf den Weg zum Everst Base Camp oder zum Kala Pattar,das ist ein Berg der Gegenüber des Eversts liegt und eine gute Aussicht bietet.Vom Base Camp selbst kannst du den Everst garnicht sehn.
Aber dadurch dass die Touris gleich in eine Höhe von 2800m einfliegen verpassen sie eigentlich das Beste von dem Trek und bekommen mitunter auch wegen zu schlechter Kondition Schwierigkeiten in der Höhe.Besser ist es den ursprünglichen Trek zu laufen wie ihn Hillary bei seiner Erstbesteignung lief.Der Trek beginnt in Jiri.Die Schwierigkeit hier liegt aber anfangs an den enormen Steigungen die man überwinden muss,denn der Trek quert erst mal 3 oder vier Täler,was bedeutet dass man öfter von einer Höhe von 800-1000m auf 3000-3500 m hoch muss.Vorteil,wenn man in Lukla ankommt is man fit.Ausserdem ist das leben der Nepalis im Anfangsbereich noch ursprünglicher,hier geht es noch richtig bäuerlich zu,die Felder werden mit Ochsen(Yaks) bestellt und was anderes wäre hier auch nicht möglich weil der Reis in dem Steilen Gelände in Terassen angebaut wird.Man muss sich diese Arbeit mal vorstellen die diese Menschen dort leisten,erst die Terassen anlegen,dann den Reis pflanzen und ernten.Dementsprechend ist das Nationalgericht Dal Bath ein Reisgericht das meist mit Linsen und Kartoffeln oder anderem Gemüsse angereichert wird.Das gibt es zweimal am Tag.Aber die Nepalis essen davon solche Mengen,dass einem die Augen rausfallen.Das ist wegen der schweren Arbeit kein Wunder.Die Dörfer werden mit allem was man nicht anbauen kann von Trägern versorgt,die tragen teilweise das 3fache ihres Gewichtes und das dazu auch noch auf dem Kopf aufgehängt.Ich weiss das klingt unglaublich ist aber Tatsache.Manche Träger laufen barfuß durch das Gebierge.Dementsprechend ist Nepal ein sehr gutes Land um Trekkingtouren zu machen,denn erstens laufen im Gebierge alle zu Fuß und deshalb sind ausgetrmpelte Pfade vorhanden und zweitens findet man in jedem Dorf Teehäuser und Lodges wo man günstig (0,80 cent -1 Euro) übernachten kann.
Das Bild ändert sich schlagartig wenn man die Höhe Luklas passiert hat, hier hat die Geldgier eingesetzt und es schiesst ein Hotel nach dem anderen aus dem Boden,die Preise sind 3-4mal so teuer.Das traurige ist das die Bevölkerung mehr und mehr ihre Ursprünglichkeit verliert,aber natürlich auch gut verdient.Sollte man meinen.Die Realität ist aber die dass das grosse Geld nur einige wenige machen,und dass es so ist, dass ausländische Trekkingargenturen(hierzu zählen auch deutsche) diese riesigen Hotels bauen lassen für wenig Geld natürlich(in Nepal verdient ein Arbeiter wenns hoch kommt einen Dollar am Tag)und dann schöpfen diese Argenturen den Rahm ab.Hier in Deutschland verlangen sie für so eine 2 Wöchige Tour 2000-4000 Euro angeblich weil man auch noch Führer und Koch und Träger bezahlen muss.Ist klar das die Träger und Führer nur ein Minimum dessen bekommen was der Kunde zahlt.Für das Hotel haben diese Argenturen dann garkeine kosten mehr ausser Küchen und Reinigungspersonal das entsprechend kurz gehalten wird.

Und je höher man kommt desto grösser die Abzock Preise.Das war vor 13 Jahren noch nicht so.Wir haben uns dann auch entschlossen diese ganze Geschichte nicht mitzumachen und sind nach Namche Bazar(Hier sieht man den Everst von einem Aussichtspunkt)Richtung Gokyo Peak abgebogen.Ein wunderschöner sehr einsamer Trek,der alles zu bieten hat was man vom Himalaya erwartet.Man sieht den Cho Oyo (über 8000m) den Ama Dablam den Tsamserku und kann auch das Everstmassiv mit dem Lhotse und dem Nuptse sehn.Da wir im Januar dort waren war es Nachts allerdings entsprechend kalt bis -25Grad,die Hütten sind nicht geheizt und man brauch schon eine warmen Schlafsack.Nach dem Trek bin ich dann zum erholen und aufwärmen noch nach Thailand(weil unser Flug eh über Bangkok ging)für 2Wochen nach Kanchanaburi(die Brücke am Kwai) und Sanklaburi an der Burmesischen Grenze.Aber das ist jetzt eine andere Geschichte.
Gruß
Cuerno
Cuerno
User
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2009 3:51 pm
Wohnort: Heidelberg

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon Cuerno » Mo Mär 08, 2010 6:38 pm

Leider funktioniert der chat nicht.
Cuerno
User
User
 
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mär 09, 2009 3:51 pm
Wohnort: Heidelberg

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon rollido » Mo Mär 08, 2010 8:00 pm

Halöle!
Leider funktioniert der chat nicht.

Was meinst du mit ' der Chat funktioniert nicht'? Geht doch alles.. :roll:

Ich fände im Moment Mittwoch ab 19:00 ganz gut.

Also...die ganze Zeit haben wir den "Mittwochschat" versucht, in Gang zu kriegen, bzw. wieder in Gang zu kriegen, da eine Zeitlang zufällig viele Leute immer Mittwochsabends "on" waren.Also versuchten wir es wieder mit dem Mittwoch. Unsere Zeit war immer so ab 21:00h, Ursula hat mehr als fleissig die Werbetrommel dafür gerührt, dafür müsste sie einen Award bekommen, doch letztendlich kamen nur drei Leute zusammen, die sich eh schon auch auf anderen Seiten unterhalten. Diejenigen, die sagten, im Chat wäre nichts mehr los, und ob man das nicht mal wieder forcieren könnte, ließen sich dagegen nicht blicken (ich hätte fast gesagt: am lautesten tönten) - obwohl es ihnen nicht entgangen sein dürfte dank Ursi. Auch machte niemand einen Vorschlag für einen Ausweichtermin, anderer Tag, andere Uhrzeit oder so. Wir haben es wochenlang probiert, aber viel ist nicht passiert. Schade eigentlich. Soviel "mostaza" von mir bez. Mittwochschat, wer's hören will oder auch nicht. :(
Saludos, Rolli
rollido
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi Jul 09, 2008 4:43 pm

Re: Chatt -Treffen

Beitragvon cuya » Mo Mär 08, 2010 8:41 pm

Ursula hat mehr als fleissig die Werbetrommel dafür gerührt, dafür müsste sie einen Award bekommen, doch letztendlich kamen nur drei Leute zusammen, die sich eh schon auch auf anderen Seiten unterhalten.


Das ist wohl war! Bild

Danke Rolli! Bin ganz deine Meinung
cuya
cuya
 

VorherigeNächste

Zurück zu Fragen, Ideen & Lob - Preguntas, ideas & alabanza

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast