Essen ist Kultur

Spanisch zu lernen ist nicht schwer, ein Sprachkurs und vielleicht auch gleich noch in Kombination mit einer Sprachreise hilft enorm dabei. Klar, wer die Kultur kennt, der lernt einfacher. Sprache ist Kultur, und wer die Kultur kennt, versteht die Sprache besser.

Doch worauf lässt man sich dabei ein? Nun, in fremden Ländern unterscheidet sich vor allem das Essen.

Wie ein Andalusier essen. Das Essen hat in Andalusien eine wichtige Bedeutung. Klar, das Land war und ist verglichen mit Deutschland sehr arm. Es war nicht immer so, dass alle ausreichend zu essen hatten. Für die Andalusier nimmt das Essen deshalb eine wichtige Bedeutung im Leben ein. Aber nicht jede Mahlzeit ist von gleich großer Beachtung. Die kulinarischen Sitten mögen den Nordeuropäern gelegentlich etwas befremdlich erscheinen. Trotzdem fällt es leicht, sich an sie zu gewöhnen.

Morgens wird in Andalusien für gewöhnlich wenig gegessen. Oft besteht das erste Frühstück aus einem starken Kaffee, gelegentlich wird er mit einem süßen Gebäckstückchen oder Keksen angereichert. Am späten Vormittag gibt es oft ein zweites Frühstück. Ein Kaffee oder ein kleines Bier und dazu gibt es eine Tapa. Wer mehr Hunger hat, kann sich auch mehrere unterschiedliche Tapas bestellen.

Das Mittagessen wird für meist zwischen 14 Uhr und 16.30 Uhr gegessen. Andalusier lassen sich Zeit beim Essen und das genießen sie in aller Ruhe. In Restaurants werden meist wechselnden Mittagsmenüs, die aus einer Vorspeise und einem Hauptgericht bestehen angeboten. Auch ein Wein und ein Nachtisch sind häufig im Menü inbegriffen. Die Hauptgerichte weisen meist wenige Beilagen auf. Häufig werden zum Fisch oder Fleisch nur ein wenig Salat oder Pommes serviert. Wichtigste Zutat bei den meisten Gerichten ist Olivenöl, das eine besondere Note gibt.

Das Abendessen beginnt selten vor 21 Uhr. In Restaurants sind die Tische meist erst gegen 22 Uhr gefüllt. Gegessen werden ähnliche Speisen wie zum Mittagessen. Wer jedoch nur wenig Hunger hat, kann genauso gut eine Tapas Bar besuchen. Diese ist eine Mischung aus einer Kneipe und einem Café. Serviert werden dort Tapas in den verschiedensten Varianten. Für zwei Personen kann man auch eine Ration bestellen.

Also, freuen Sie sich auf die Sprachreise und die neuen kulturellen Erfahrungen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Spanisch lernen, Sprachreisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>