Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

4 kulturelle Besonderheiten Spaniens – das sollten Sie wissen

Es ist kein Geheimnis, dass sich die Kultur Spaniens stark von der in Deutschland unterscheidet. Für viele ist das sogar einer der Gründe, um den Urlaub in Spanien zu verbringen oder gar auszuwandern. In jedem Fall steht fest, dass die spanische Kultur einige Besonderheiten aufzuweisen hat. Wer sich für das Land interessiert und mit dem Gedanken spielt, längere Zeit dort zu verbringen, sollte zumindest einige grundlegende Dinge wissen. Schauen wir uns also 4 kulturelle Besonderheiten Spaniens an.

Bedeutung des Glücksspiels

Eine große Besonderheit Spaniens ist die Bedeutung des Glücksspiels. Allerdings beziehen wir uns hier weniger auf das Spielen in Online Casinos wie dem https://malinacasino.com/de/, sondern vielmehr auf die Relevanz der spanischen Weihnachtslotterie. In keinem anderen Land der Welt nimmt die alljährliche Weihnachtslotterie eine derart große Bedeutung wie in Spanien ein. Das als „El Gordo“ bekannte Event wird in ganz Spanien gefeiert und es nehmen über 90 % der Gesamtbevölkerung teil. Zum einen hat das Event bereits seit Anfang des 19. Jahrhunderts Tradition. Zum anderen winken riesige Gewinne. Allerdings ist der Preis eines einzelnen Loses weit höher als bei anderen Lotterien, weswegen es bei „El Gordo“ üblich ist, Losanteile zu erwerben oder sich Lose mit Arbeitskollegen, Bekannten, Familienmitgliedern oder Freunden zu teilen.

Mehrsprachigkeit

In kaum einem anderen Land gibt es so viele verschiedene Sprachen wie in Spanien und die Rede ist hierbei keineswegs (nur) von Dialekten, denn es gibt tatsächlich eigene Regionalsprachen. Neben der offiziellen Landessprache (Spanisch/Castellano) gibt es mit Baskisch, Galicisch und Katalanisch noch einige weitere Sprachen, die Besucher kennen sollten. Besonders hervorzuheben gilt es das Baskische, denn es handelt sich hierbei um die älteste noch aktiv gesprochene Sprache auf der Welt und ihre Herkunft ist bis heute unbekannt. In jedem Fall ist es so, dass die verschiedenen Sprachen auch mit einer kulturellen Identität einhergehen. Es ist daher wichtig, als Besucher diesbezüglich etwas sensibel zu sein. Schließlich gibt es teilweise sogar Bestrebungen, sich von Spanien abzuspalten und ein eigenständiger Staat zu werden. Das ist mittlerweile nicht nur im Baskenland, sondern auch in Katalonien der Fall.

Umgang mit der Zeit

In Spanien herrscht ein ganz anderer Umgang mit der Zeit als in Deutschland. Das liegt in erster Linie daran, dass es sich bei Spanien um eine polychrone Kultur handelt. Es ist infolgedessen üblich, mehrere Dinge zur selben Zeit zu erledigen. Des Weiteren wird das Einhalten von Fristen und Terminen in Spanien nicht ganz so ernst genommen. Das ist ein großer Unterschied zu Deutschland, denn hierzulande herrscht eine monochrone Kultur vor.

Gemeinschaftssinn

Natürlich gibt es auch in Deutschland einen gewissen Gemeinschaftssinn und dieser zeigt sich beispielsweise bei Fußballspielen. Trotzdem lässt sich nicht bestreiten, dass Spanien diesbezüglich auf einer anderen Ebene als Deutschland ist. Die spanische Kultur gilt als kollektivistisch und ein ausgeprägter Gemeinschaftssinn macht sich bei fast jedem Spanier bemerkbar. Infolgedessen ist auch die Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe von hoher Relevanz. Generell lässt sich sagen, dass Spanier im europäischen Vergleich zu den geselligsten Menschen gehören.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 4 / 5, 1 Vote(s)