Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

GLÜCKSSPIELTRADITION IN SPANIEN: WUNDERBARE WEIHNACHTSLOTTERIEN

GLÜCKSSPIELTRADITION IN SPANIEN: WUNDERBARE WEIHNACHTSLOTTERIEN 

Glücksspieltradition in Spanien ist sehr alt, und die Spanier genießen die sehr gerne gemeinsam, im Familien-oder-Freundeskreis. Besonders beliebt sind aber in Spanien Lotterien. 

Besondere Rolle im Leben der Spanier haben Weihnachtslotterien, zum Beispiel die weltweit bekannte Loteria de Navidad.  Diese nationale spanische Lotterie findet einmal im Jahr statt und wird schon seit mehr als über 200 Jahren durchgeführt wird. damit ist die also eine der ältesten spanischen Lotterien und eine der größten Weihnachtslotterien, die es gibt. Nach manchen Einschätzungen betragen alle Preise 3/4 der Einnahmen aus dem Wert der verkauften Lose. 

Und es ist gibt noch eine interessante Tatsache – selbst die Ausländer können an einer spanischen Lotterie teilnehmen. Für die Ausländer gibt es allerdings einige spezielle Regeln – die Besteuerung wird für die etwas anders sein. Für spanische Bürger gibt es zwei Steuerkategorien – keine Steuer unter 4000 Euro und eine Steuer von 20 % auf alles, was darüber liegt. Für Ausländer gilt derselbe Steuersatz von 20 % für alle Gewinne über 2.500 Euro.

Möchten Sie allerdings nicht extra besteuert werden, zocken Sie bei den alten gewöhnlichen Online-Casinos. Die sind im Spanien nicht so extrem beliebt, das bedeutet aber allerdings nicht, dass Spanier überhaupt nicht online zocken. Es gibt beinahe bei jedem Online-Casino spanischsprachigen Kundensupport, wie z.B. bei dem online casino. Wobei spanische Lotterie hat einen bestimmten, nationalen Charme an sich, und blickt auf eine lange Geschichte zurück.

GESCHICHTE DER SPANISCHEN LOTTERIEN

Diese Lotterie ist die älteste in Spanien – die wurde von Carlos III., dem spanischen König, im Jahre 1763 gegründet. 1812 entstand im Spanien eine weitere Lotterie, die sogenannte „Moderne”. Die weiteren spanischen Lotterien sind El Gordo, El Niño und Bonoloto. 

REGELN DER SPANISCHEN LOTTERIEN

Im Grunde genommen liegen allen spanischen Weihnachtslotterien ähnliche Regelungen zugrunde – so basiert sich die Weihnachtslotterie Loteria de la Navidad auf 5-stelligen Losnummern. Aufgrund der großen Beliebtheit der Lotterie wird jedes Los mehrmals gedruckt und in Losen verkauft. Jede Karte für die Lotterie ist mit einer eigenen fünfstelligen Nummer bedruckt, die für mehrere Ausgaben gültig ist. Ein Schein für die Lotterie kostet aber so rund um 200 Euro, und den kann sich nicht mal jeder leisten. Deswegen sind die Karten in Zehnteln aufgeteilt, und die kleinere Karte kostet nur 20 Euro. Wenn Sie gewinnen, erhalten Sie 1/10 des Preises.

Eine andere Option ist auch möglich – man kann auch einen kleineren Teil des Scheins kaufen, es ist eine sogenannte Anzahlung. Viele Unternehmen kaufen Lose und teilen sie dann unter ihren Mitarbeitern auf. In der Regel umfassen die “Beiträge” auch Spenden für wohltätige Zwecke. Die Käufer verpflichten sich zur Zahlung dieser Beiträge. Wenn sie gewinnen, wird der Preis unter allen Spielern aufgeteilt, die ihren “Beitrag” geleistet haben.

Fast alle Leute in Spanien kaufen einen bestimmten Beitrag zu Weihnachten; es ist oft auch ein großartiges Geschenk für Familie und Freunde!

Eine der bekanntesten spanischen Lotterien ist die spanische Weihnachtslotterie. Diese Tradition geht auf das Jahr 1812 zurück und gilt als eine der größten Lotterien der Welt. Im folgenden Abschnitt werden wir die einzelnen Arten von Lotterien nacheinander betrachten. Gleich danach erfahren Sie mehr über die Geschichte der spanischen Lotterien und wie sie sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben.

SPANISCHE WEIHNACHTSLOTTERIEN: LOTERIA DE NAVIDAD, LOTERIA DEL NINO

Wie bereits erwähnt, wurde die spanische Weihnachtslotterie, genauer gesagt die Loteria de Navidad, erstmals 1763 von König Carlos III. eingeführt. Die Lotterie selbst findet kurz vor Weihnachten statt, und manche sagen, dass sie dazu dient, den Beginn der Weihnachtszeit zu bestimmen. 1812 wurde die in La Primitiva umbenannt. Leider wurde die spanische Lotterie 1862 verboten, bis sie 1985 wieder eingeführt wurde. Bei La Primitiva handelt es sich um eine 6/49-Ziehung, man muss also 6 aus 49 Zahlen erraten und zusätzlich eine Zahl von 0 bis 9, die sogenannte Rückgabezahl. Die Ziehungen finden zweimal pro Woche statt und die Preise beginnen bei 5 Millionen Euro.

Die zweite spanische Weihnachtslotterie, auf die wir hier eingehen, heißt Loteria Del Nino oder “Knabenlotterie”, die sich auf den neugeborenen Jesus bezieht. Diese Verlosung findet immer ein paar Tage nach Silvester statt. 

Loteria Del Nino ist in einer bestimmten Hinsicht noch berühmter als Loteria de Navidad. Diese spanische Lotterie ist einzigartig und erfreut sich mittlerweile in der ganzen Welt großer Beliebtheit. Viele Menschen im Vereinigten Königreich und in Europa nehmen jedes Jahr daran teil.  Der Preis kann 2 Milliarden Euro übersteigen, und ja, Sie haben nicht falsch gelesen, es sind Milliarden! Die Verlosung findet immer am 22. Dezember statt.

EL GORDO – EIN WENIGER BEKANNTES LOTTERIESPIEL MIT EINEM WUNDERBAREN JACKPOT

El Gordo unterscheidet sich von den anderen Lotterien vor allem dadurch, dass der Topf da viel größer ist. Aber es wird ein bisschen anders gemacht. Die spanische Lotterie El Gordo wird nur einmal im Jahr, um Weihnachten herum, veranstaltet. Aber anders als bei der traditionellen Lotterie gibt es keinen einzigen großen Preis und viel kleinere Preise. Es gibt nur viele verschiedene Preise auf unterschiedlichen Niveaus.

Sind Sie nicht in Spanien, können Sie auch gerne an El Gordo online teilnehmen – Sie müssen nur die Tickets besorgen und schon können Sie diese tolle Lotterie online genießen.

Die weiteren spanischen Lotterien sind Bonoloto, La Quiniela und El Quinigo. 4-mal pro Woche finden in Spanien BonoLoto-Ziehungen statt. Das sind Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag. Auf genau dieselbe Art und Weise sind sechs Zahlen von insgesamt 49 zu erraten. Eine der kostengünstigen spanischen Lotterien ist tatsächlich Bonoloto. Die wurde erst 1988 eingeführt. Bei dieser Lotterie wird täglich außer sonntags gezogen wird.

Haben Sie sich noch nicht für eine spanische Lotterie entschieden? Tradition der festlichen Weinhachtslotterie ist ein interessanter Teil der spanischen Kultur, die man unbedingt erleben muss. Dank der breiten Auswahl an Lotteriespielen und der Möglichkeit, die online zu genießen, muss man sich praktisch nur Gedanken rund um Karten machen. Auch wenn Sie nicht in Spanien leben, können Sie an allen spanischen Lottoverlosungen teilnehmen. 

Und was auch sehr wichtig zu wissen ist: spanische Lotterien gehören nicht nur zu den ältesten in Europa, die haben auch unglaubliche Jackpots. So beträgt Jackpot bei der nationalen Weinhachtslotterie in Spanien mehr als 200 Milliarden Euro.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 0 / 5, 0 Vote(s)