Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Mit bekannten Plattformen einfach Spanisch lernen

Sprachen wie Spanisch zu lernen kann so einfach sein. Wenn Sie nur wüssten, welche Möglichkeiten Ihnen zum Erfolg zur Verfügung stehen…

Die nachfolgend vorgestellten Plattformen für Musik und Videos kennen Sie wahrscheinlich bereits. Die Rede ist von Spotify und Youtube. Hätten Sie gedacht, dass viele Ihrer liebsten Apps wesentlich mehr bieten als Unterhaltung und Zeitvertreib?

In diesem Artikel stellen wir Youtube und Spotify von einer völlig neuen Seite vor: Denn die beiden Plattformen können mehr als bloß unterhalten. Schon bald werden Sie vom Lernfaktor der Plattformen begeistert sein und sie im besten Fall in der Zukunft zum Sprachen lernen nutzen.

Die Streaming-Plattformen mal anders

Youtube

Youtube ist eine Streaming-Plattform, auf der es neben dem Ton natürlich auch Bildmaterial gibt. Die Plattform steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, wenn Sie mit Werbung einverstanden sind. So können Sie auf Youtube aufgezeichneten Spanischunterricht finden, der Ihnen wie im Klassenzimmer auf dem Bildschirm präsentiert wird.

Auf Youtube darf jeder einen Kanal aufmachen, deswegen ist hier wirklich alles geboten, was Sie sich vorstellen können. Verschiedene Unterrichtsstile, wie etwa rein Spanisch mit Bildern zum Verständnis, Deutsch-Spanisch wie in der Schule oder gar Kurzfilme mit passendem Vokabular gibt es auf Youtube.

Große und kleine Youtube-Kanäle bieten eine riesige Auswahl verschiedenster Lehrthemen. Zu jedem Thema finden sie tollen Content ‒ von Profitipps beim Kochen über Strategien für Gambling wird Ihnen alles geboten. Da kann nach ein paar Videos selbst ein völliger Anfänger einen Blick ins Sunmaker Casino werfen oder Lasagne kochen.

Oftmals sind die lehrreichen Youtube-Videos aufeinander aufbauend. Sodass Sie beispielsweise zu einem Thema mit einem bestimmten Wortschatz die erste Videoreihe ansehen können. Danach verfügen Sie über das nötige Wissen, um auch die nächste Videoreihe zu verstehen und so weiter.

Manche Youtube-Kanäle bieten sogar herunterladbare Lehrmaterialien an, um Ihnen die Lektionen noch näher zu bringen. Sprachunterricht für überall und jederzeit. Und das sogar kostenlos.

Spotify Premium

Nutzen auch Sie die Plattform Spotify, um neue Musik und ganze Alben Ihrer Lieblingskünstler zu hören? Dann dürfte es Sie bestimmt überraschen, dass Spotify abgesehen von Musikern und Künstlern auch Lehrmaterial zu unterschiedlichen Themen bietet!

Auf Spotify finden Sie zu so gut wie jedem Thema vertonten Content wie etwa Hörbücher oder Podcasts. Darunter fallen einige Spanisch-Lektionen, die Ihnen beim Sprachenlernen auf einfache Art und Weise helfen können. So gibt es beispielsweise Sprachniveau-Lektionen oder übersetzte Podcasts, die es erleichtern sollen, Spanisch zu verstehen und selbst zu sprechen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Anders als bei anderen Lehrarten können Sie das Gehör und die Aussprache auf eine tief greifende Art lernen oder verbessern. Der Nachteil ist allerdings, dass Sie die korrekte Schreibweise nicht lernen. Viele Lektionen bieten dennoch Erklärungen und Niveau-Unterteilungen, die aufeinander aufbauen. Außerdem ist Spotify leider kostenpflichtig, wenn man alle Kanäle hören will.

Fazit

Spanisch ist eine Sprache, bei der es neben der richtigen Grammatik sehr stark auf die Betonung und Aussprache ankommt. Es ist sehr hilfreich, Plattformen zu haben, die Sie dabei unterstützen, Ihr Spanisch nicht nur korrekt, sondern natürlich verwenden zu können.

Dank des neuen Blickwinkels, den Sie auf die Streaming-Plattformen gewonnen haben, steht Ihrem perfekten Spanisch also nichts mehr im Wege. Viel Spaß beim Stöbern!

 

 

 

 

 

 

 

 

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 0 / 5, 0 Vote(s)