Online-Sportwetten in Spanien – Rechtslage und Unterschiede zu Deutschland

Nicht nur in Deutschland erfreuen sich Online-Sportwetten großer Beliebtheit. Auch Spanien, ein Land, in dem jede Menge Profisport absolviert wird, hat eine große Sportwetten-Industrie. Dabei bestehen, wie nachfolgend erläutert, einige wesentliche Unterschiede zu der Handhabung in Deutschland. Die Zukunftsaussichten ähneln sich jedoch und verheißen Online-Sportwetten in Spanien auf einem noch höheren Niveau.

Sind Online-Sportwetten in Spanien legal?

Online-Sportwetten sind in Spanien grundsätzlich völlig legal. Volljährige Bürger dürfen entsprechende Wetten abgeben, das gilt gleichermaßen in Wettbüros vor Ort als auch im Internet. Im Jahre 2011 wurden die derzeit bestehenden Gesetze zum Glücksspiel geschaffen. Davor gab es regionale Unterschiede und viele unbeantwortete Fragen. Mit dieser Neuregulierung wurden insbesondere das Verfahren für Buchmacher und die entsprechende Lizenz neu geregelt.

Wer eine solche spanische Lizenz erhalten und Wetten anbieten möchte, muss sich danach an gewisse Vorgaben halten. Ziel der neuen Gesetze war vor allem der Spielerschutz, aber auch die Schaffung von klaren, allgemeinverbindlichen Regelungen. Erstmals wurde hier ausdrücklich bestätigt, dass Online-Sportwetten in Spanien legal sind. Im Jahre 2021 hat die spanische Regierung weitere Veränderungen der Glücksspielregelungen angekündigt. Darin soll der Spielerschutz weiter verschärft werden. So sollen die Wettanbieter die Spieler genauer über die Risiken von Glücksspiel aufklären.

Nicht zur Debatte steht aber ein Verbot von Online-Sportwetten, sodass diese auch in Zukunft legal bleiben werden. Ob und wann es zu den angekündigten Veränderungen kommt, ist derzeit unklar. Als EU-Mitglied unterliegt Spanien auch den relevanten europäischen Richtlinien. Sollten also auf dieser Ebene Änderungen beschlossen werden, würde das Spanien direkt betreffen. Aber auch hier ist ein Verbot von Online-Wetten nicht zu befürchten.

 Die Größe der Sportwetten-Industrie in Spanien

Die Sportwetten-Industrie ist in Spanien sehr groß und boomt immer weiter. Das hängt vor allem mit der Sportbegeisterung im Land zusammen. Zahlreiche Events werden von der breiten Masse der Bevölkerung verfolgt. Viele der Menschen geben dabei ihre Wetten ab. Seit den angesprochenen Gesetzen ist einer der Hauptgründe für das Wachsen der Industrie die neue Technologie, die bestehende Wettangebote Jahr für Jahr attraktiver macht.

Die spanische Lizenz ist dabei leichter zu ergattern als eine entsprechende Erlaubnis in Deutschland, sodass immer mehr neue Wettanbieter auf den Markt drängen. Ein weiterer Grund für das Wachstum sind die vielen Touristen. Zahlreiche Urlauber geben auch im Urlaub Geld für Sportwetten oder in Casinos aus. Dieses Angebot unterbreiten die Spanier gerne.

Erwähnenswert sind die in Spanien beliebten Lotterien, die zur allgemeinen Euphorie für Glücksspiel erheblich beitragen. An der Weihnachtslotterie „El Gordo“ nehmen jedes Jahr unzählige Spanier teil und erhoffen sich ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk von bis zu vier Millionen Euro. Ganze Dörfer spielen hier mit der gleichen Losnummer, fiebern gemeinsam der Ziehung entgegen und feiern diese als gesellschaftliches Event.

Sportwetten Sponsorings in Spanien

Die Regeln zu Sportwetten Sponsorings unterscheiden sich zwischen Spanien und Deutschland. Im Jahr 2020 hat die spanische Regierung im Zuge der Corona-Pandemie besondere Regelungen verabschiedet. Darin wurde unter anderem sämtliche Werbung für Wettanbieter in der Zeit von fünf Uhr morgens bis 1 Uhr nachts untersagt. Dies betraf gleichermaßen das Fernsehen, das Radio und das Internet.

Noch bedeutender sind die, dauerhaft gültigen, Verbote von Sponsoring im Sport. Danach dürfen sich spanische Mannschaften nicht mehr von Sportwettenanbietern finanzieren lassen. So gibt es nun weder Trikot- noch Bandenwerbung. Auch Stadien dürfen nicht mehr nach Wettanbietern benannt werden. Dies brachte eine immense Veränderung mit sich, da solche Sponsorings vor der entsprechenden Regelung völlig normal waren. Mehrere Mannschaften in Spaniens höchster Fußballliga, der Primera Division, hatten die Buchmacher sogar als Hauptsponsor auf ihrem Trikot.

In Spanien gelten damit deutlich härtere Regelungen bezüglich des Sponsorings als in den meisten anderen europäischen Ländern. Noch dazu wurden diese Gesetze mit kurzer Übergangsfrist verabschiedet und sämtliche Werbung von Wettanbietern in verhältnismäßig kurzer Zeit vollkommen aus spanischen Stadien verbannt.

Sponsorings von Sportwetten in Deutschland

Anders sieht das in Deutschland aus. Wer hier ein Fußballstadion betritt, sieht an nahezu jeder Stelle Werbebanner für Sportwettenanbieter. Das gilt gleichermaßen für Werbebanden und die Trikots der Mannschaften. So haben derzeit fast alle Profimannschaften im Fußball mindestens einen Sponsor aus dem Bereich Glücksspiel.

Grund dafür sind vor allem die hohen Summen, die diese Firmen den Vereinen bereitstellen. Im Gegenzug halten deren Logos und Slogans so an vielen Stellen mehr und mehr Einzug. Dies macht insoweit Sinn, als das das sportbegeisterte Publikum im Stadion die Zielgruppe der Buchmacher darstellt.

Diese Omnipräsenz von Angeboten für Sportwetten wird auch in Deutschland regelmäßig kritisiert. Bislang gibt es jedoch wenig Anzeichen für tatsächliche Veränderungen. Dafür sind die Mannschaften finanziell wohl auch schon zu abhängig von diesen Sponsoren. Eine Entflechtung würde außerdem einen längeren Zeitraum benötigen.

Die Zukunft der Sportwetten in Spanien und Europa

Sportwetten haben sich in den vergangenen Jahren enorm weiterentwickelt. Das Angebot erweitert sich ständig und wird immer attraktiver, weshalb ein Sportwettenvergleich sinnvoll ist. Dieser Trend wird anhalten. Gamification ist dabei ein wichtiger Bestandteil. Dieser bringt Herausforderungen und Missionen mit sich, die, wie aus Computerspielen bekannt, durch die Wetter absolviert werden können. Die weiteren Möglichkeiten sind unendlich und das insbesondere aufgrund modernster Technologien.

Die Blockchain und Künstliche Intelligenz werden sehr wahrscheinlich Einzug in diesen Markt halten. Sogar Sportwetten im Metaverse sind denkbar. Ein weiterer und sehr wichtiger Aspektes von Sportwetten in Zukunft, sind die rechtlichen Bedingungen. Überall in Europa sind Online-Sportwetten verfügbar, mal mehr und mal weniger reglementiert. Auf Spielerschutz wird mehr geachtet als noch vor einigen Jahren. Sportwettenanbieter mit europäischen Lizenzen werden hier auch in Zukunft an gewisse Auflagen gebunden sein, die eher strenger als lockerer sein werden.

Die Europäische Union legt dabei fest, dass diesbezüglich gleiche Mindeststandards in allen Mitgliedsstaaten gelten. Unabhängig von der Härte kommender Einschränkungen, Online-Sportwetten werden möglich sein. Die Art und Weise wird sich aber, insbesondere auch durch neue Technologien, verändern.

Fazit: Sportwetten in Spanien erfreuen sich großer Beliebtheit

Spanien hat fantastischen Sport zu bieten, auf den auch in Spanien gewettet werden kann. Menschen aus Spanien nehmen dieses Angebot liebend gerne an und wetten auf zahlreiche Spiele. Wie sonst in Europa auch, wird sich das Angebot an Online-Sportwetten in Zukunft verändern und sich zugleich an verändernde rechtliche Bedingungen anpassen. Durch neue Technologien wird das Wetterlebnis dabei immer innovativer werden.

Andrea Parker

Andrea Parker

Andrea ist eine ausgezeichnete Autorin und bereits seit 9 Jahren bei Super Spanisch. Sie ist spezialisiert auf Themen wie Spanisch lernen, Reisen, Unterhaltung, Filme, Spaß, Spiele und Sport.

Die hohe Kunst des Fluchens auf Spanisch

Die hohe Kunst des Fluchens auf Spanisch

11. September 2022
Wir wollen ja nicht unfreundlich werden, aber es ist immer nützlich ein paar Schimpfwörter auf Spanisch zu kennen. Keiner soll dazu verleitet...
Wie spreche ich “c”, “qu” und “z” aus

Wie spreche ich “c”, “qu” und “z” aus

9. September 2022
Die spanische Aussprache ist einfach- Wir geben Ihnen Tipps und Schlüssel, die Sie für eine gute Aussprache in der spanischen...
Die gängigsten spanischen Sätze zum Lernen

Die gängigsten spanischen Sätze zum Lernen

3. September 2022
Mit jemanden zu reden, den man nicht kennt, ist immer schwer. Noch schwerer ist es, mit jemanden zu reden der...
En el hotel – Vom Check-in bis zum Check-out

En el hotel – Vom Check-in bis zum Check-out

30. August 2022
Endlich im spanischsprachigen Urlaubsland deiner Wahl angekommen, machst du dich auf den Weg zum Hotel und musst an der Rezeption...

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha Plus loading...

Scroll to Top