Die Super-Spanisch User plaudern…

Dieses Thema enthält 2,099 Antworten und 59 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  ursula vor 3 Jahre, 10 Monate.

  • Post
  • Anonym

    Hallo!

    www ist wirklich ein „heikles“ Terrain und man sollte aufpassen, was man so alles schreibt…
    Anderseits gibt es Sachen, die man bekannt machen kann ohne die „Privatssphäre“ zu verletzen…

    Also, jetzt erzähle ich etwas von mir:

    Ich bin cuya. Das steht für Meerschweinmädchen, denn ich bin eine Frau.

    Ich bin in Chile geboren und lebte dort bis zu meinem 20. Geburtstag. Dort habe 3 Jahre Uni hinter mir gehabt als ich beschloß in die BRD auszuwandern (mein Wunschfach war damals in Chile verboten).Nun lebe ich hier auch seit 20 Jahren.

    Warum ich hier mitmache?

    Als ich hierher kam konnte ich kaum Deutsch (nur schnell Kurs bei Goethe Institut belegt) und ich traf hier sehr viele freundliche Menschen, die mir dabei halfen, die Deutsche Sprache zu lernen. Natürlich musste ich auch die Sprache „fachmännisch“ lernen: 1 Jahr intensiv Studium der deutschen Sprache an der Kölner Uni musste ich hinter mir bringen , um die Abschlußprüfung „Deutsch für ausländische Studienbewerber“ zu „bestehen“.

    Danach konnte ich (endlich) mein Studium beginnen. Unter anderem studierte ich Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft, um mehr Zeit fürs Haupstudium zu haben (da es mir nach 12 Jahre Schule in Chile recht „leicht“ vorkam).

    Ich bin bei SuperSpanisch Userin geworden , als kleiner Dank für die Unterstützung, die ich damals erfuhr (und viel viel Toleranz).

    Jetzt seid ihr an der Reihe!!!

    cuya

    PS: eine „Macke“ habe ich: wenn ich mich „unterhalte“ achte ich recht wenig auf Grammatik, Rechtsschreibung und Co.
    Mir ist wichtiger, ein „Gespräch“ zu führen als ständig auf möglichen Fehlern hinzuweisen. Schließlich macht man auch zwischendurch Fehlern in der eigener Muttersprache. Etwas ganz anders ist, wenn jemanden konkret nach Korrekturen fragt 😉

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.