Satzbau in der Frage

  • Post
  • Moonlight shadow
    Participant

    Hallo,

    ich weiß nicht, ob die Frage schon mal gestellt wurde(hab sie nicht gefunden)?!!

    Ist der Satzbau in der Frage genau wie der “normale” Satzbau, nur mit Fragezeichen, oder ist der Satzbau wie bei der Deutschen/Englischen Frage??

    GLG Moonlight shadow

Viewing 2 replies - 1 through 2 (of 2 total)
  • Replies
  • Tao
    Participant

    Hm..ich weiß gar nicht, ob man das verallgemeinern kann!? Ich würde aber mal sagen, größtenteils ist es, wie im normalen Satz auch.

    Nur immer dran denken: Am Anfang der Frage diese durch das “umgekehrte Fragezeichen” deutlich machen!

    Anonymous
    Inactive

    Hallo!
    Ich schrieb zu einer ähnlichen Frage (Satzbau) im Forum diesen Link
    Es stimmt, dass Fragesätze oft nur eine Betonungssache sind, da man oft auf personal Pronomen verzichten kann. Daher ist es sehr wichtig, dass man das “¿” davor schreibt und dass das Verb entprechend konjugiert wird. Ansonsten gilt: das Verb wird immer vorgesetzt bzw. direkt nach dem Fragewort geschrieben.

    ¿Cuándo vienes (tú)?
    ¿Vienes (tú) mañana? –> Kommst du morgen?
    Susana,¿vienes (tú) mañana? ( Kommst du? also Susana ist direkt angesprochen)
    aber…
    ¿Viene Susana (ella) mañana? (Kommt sie? Jemand anders wird danach gefragt worden)

    cuya

Viewing 2 replies - 1 through 2 (of 2 total)
  • You must be logged in to reply to this topic.