Spanisch, Englisch und Deutsch Dolmetscher-Übersetzer

Foren Spanisch / Español – Alles rund um die Sprache Spanisch-Schulen – Escuelas de Español Spanisch, Englisch und Deutsch Dolmetscher-Übersetzer

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  baufred vor 9 Jahre, 9 Monate.

  • Post

    Hallo miteinander 🙂

    Ich möchte mich erst mal kurz vorstellen: Ich bin männlich, 20 Jahre alt und komme aus dem zweisprachigen Südtirol (Italien). Somit spreche ich fließend Deutsch und Italienisch, ebenfalls fließend Englisch (durch großes Interesse am Fach Englisch während der Schulzeit und durch einen 3 monatigen Aufenthalt in London. Die letzten 8 Monate habe ich in Barcelona verbracht, bin nun aber wieder in Italien. In dieser Zeit lernte ich ebenfalls Spanisch mittelmäßig gut bis einigermaßen flüssig.

    Ok, nun zum Eigentlichen: durch meine Reisen wurde in mir ein reges Interesse an Sprachen geweckt und ich habe nun den Entschluss gefasst ein Studium zu beginnen und zwar „Translations and Interpretation“ von folgenden Sprachen „Spanisch, Englisch und Deutsch“. Am liebsten würde ich in Barcelona studieren, da ich dort direkt mit meinen Freunden Spanisch und Englisch sprechen bzw. üben könnte und ich mich einfach in diese Stadt verliebt habe. Nun stellt sich jedoch die Frage, ob so ein Studium möglich ist, da Spanisch nicht meine Muttersprache ist und die 2 Unis, die ich im Auge habe, anscheinend beide als lengua primera nur Spanisch oder Catalá anbieten (UAB und Fabra i Puig„. Oder kann ich auch mit mittelmäßigen Spanisch Kenntnissen solch ein Studium beginnen?

    Habt Ihr eventuell Erfahrungen mit einer dieser Unis oder sogar mit den direkten Studiengängen?

    Ich danke euch im Voraus und wünsche euch ein feliz año nuevo, wenn auch etwas verspätet 🙂

    Viele Grüße aus Südtirol.

    Shamy

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Antworten

    Hola shamy,

    vermutlich kann so eine gezielte Antwort nur etwa mit einem 6er im Lotto verglichen werden 😉 .

    1. … sind Deine Spanischkenntnisse Zufallsprodukt Deines Aufenthaltes? oder gezielt in einer Sprachschule erworben?
    denn m.E. ist nur mit fundierten Grammatik- und Wortschatzkenntnissen ein Studium mit allen Begleitmerkmalen besonders ein Sprachstudium zu bewältigen.
    2. … eine auskömmliche Antwort zu den Grundvoraussetzungen für den Studienbeginn kann eigentlich nur die betreffende Uni geben bzw. auf welche Ausnahmen bei sprachlichen Voraussetzungen sie bereit ist einzugehen – evtl. örtl. Test falls keine Zeugnisse zur Sprachausbildung beigebracht werden können – siehe 1.

    Ansonsten ist die Idee schon nicht schlecht und Barcelona als Stadt ist sehr interessant – ich war dort fast 2 Jahre Dauergast. Ob bei den jetzigen Bestrebungen der Generalitat das Catalá weiter priorisierend auszubauen für ein Spanisch-Studium in Barcelona hilfreich sein wird, wage ich zu bezweifeln. Von der Wertigkeit hinsichtlich der Sprache würde ich Salamanca bzw. Madrid vorziehen. Auch diese Städte haben ihre Reize, vor allem Madrid. Salamanca ist eher Provinz und tlw. bzw. zeitweise mit ausländischen Sprach-Studenten sehr überlaufen.

    Ansonsten ¡Ánimo y mucha suerte! — baufred —

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.