Una caminata en los Andes de Chile

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lalina vor 8 Jahre, 11 Monate.

  • Post
Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Antworten
  • Anonym

    Sehr schön! danke für den Link. Irgendwie kommt mir die Gegend bekannt vor 😀 8)

    Saludos
    cuya

    Cuerno
    Teilnehmer

    Ja erinnert auch ein wenig an Spanien. 😉

    Anonym

    Spanien?
    Na ja, als die Spanier die Haupstadt gründeten (etwas nördlich davon), nannten sie die Stadt “Santiago del Nuevo Extremo“ und die ganze Provinz wurde „Nueva Extremadura” genannt.
    Ich habe mein halbes Leben lang meine Urlaubstage unterm den “Descabezados” verbracht, von Curicó aus gesehen Richtung Anden. Dort ist es wirklich wunderschön…Aber ich will nicht mit Chilito angeben, wir sureños neigen zu Übertreibungen

    Saludos
    cuya

    Cuerno
    Teilnehmer

    Nein ich meinte das mich die Gegend zumindest am Anfang ein wenig an Spanien erinnerte.

    Anonym

    Sí, so hatte ich dich verstanden …Die Überlieferung nach, wurden die Conquistadores in Mittelchile stark an Spanien erinnert (daher der “gewählte” Name). Das kann ich mir auch ganz gut vorstellen, vor allem wenn man bedenkt, dass davor die meistens eher in der Karibik bzw. in tropischen Gebieten waren (Brazil, Venezuela und Co.)

    Saludos
    cuya

    lalina
    Teilnehmer

    Wie schön die Bilder sind! Ach jaa… 😀

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Una caminata en los Andes de Chile
Deine Information: