Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Übergewichtigkeit – nicht nur in Spanien und Deutschland ein Problem

Statistiken beweisen, immer mehr Deutsche sind übergewichtig, mittlerweile sind es 52 Prozent. Die Tendenz ist steigend. Die Supermärkte und Fast-Food-Restaurants machen es uns schwer, auf eine schlanke Linie zu achten. Pizzas mit 2.000 Kalorien sind nicht nur günstig, sondern auch schnell im Ofen aufgewärmt. Burger und Chicken Nuggets zählen gleichfalls zu den Dickmachern. Auch wenn sie noch so gut schmecken, stehen sie jeder gesunden Ernährung im Weg. Auch in Spanien weicht die mediterrane Küche immer öfter Pommes und Fertiggerichten. Bereits jedes dritte Kind ist dort übergewichtig oder sogar fettleibig. Diäten sind gefragt wie nie zuvor, die Ideen zum Abnehmen sind vielfältig.

  • Verschiedene Diäten

  • Low Carb – Hierbei wird die Aufnahme von Kohlenhydraten reduziert. Dies erfolgt beispielsweise durch das Weglassen von Kartoffeln, Reis und Getreideprodukten wie Brot, Cornflakes, Kuchen sowie Nudeln. Auch Limonade, Säfte und Süßigkeiten sollten entweder gestrichen oder nur selten bewusst genossen werden.
  • Intervallfasten – Eine Variante ist es, 16 Stunden täglich zu fasten, 8 Stunden zu schlemmen. Außerdem besteht die Möglichkeit, fünf Tage die Woche normal zu essen, zwei Tage keine Nahrung zu sich zu nehmen.
  • Kalorien zählen – Zu den ältesten Methoden für das Abnehmen gehört das Kalorien zählen. Diese ist jedoch umstritten, da es eine gesunde Ernährung außer Acht lässt. Denn man wird sein Gewicht nicht dadurch reduzieren können, indem man ungesunde Nahrung in geringerer Menge zu sich nimmt. Zwar ist biologisch gesehen eine Kalorie eine Kalorie, jedoch wird der unterschiedliche Effekt derselben auf den Körper nicht berücksichtigt.

 Abnehm-Tipp: Bewegung in Verbindung mit spanischen Gerichten

Ein weiterer Grund des Übergewichts bei vielen Menschen liegt in der mangelnden Bewegung. Ob an der Arbeit oder zuhause vor dem Computer, wir sitzen viel zu oft. Die sozialen Medien verlocken, ebenso werden viele Lerneinheiten heute am Computer erledigt. Wer eine Fremdsprache wie Spanisch erlernen möchte und gleichzeitig gerade Diät macht, sollte lieber eine Sprachreise wählen. Sie sind in der Regel so konzipiert, dass Aktivität in der Freizeit gleichfalls eine Rolle spielt.

Viele spanische Gerichte eignen sich bestens, um abzunehmen. So lieben die Einheimischen beispielsweise Eierspeisen, die für Kalorienbewusste gut geeignet sind. Zu einer proteinreichen Ernährung passt weiterhin PistoManchego. Das einfache Gericht wird aus Auberginen, Kürbis, roter Paprika und Zwiebeln zubereitet. Alle diese Zutaten bieten Antioxidantine, Ballaststoffe und wichtige Vitamine. Auch frische Garnelen stehen in Spanien häufig auf der Speisekarte. Sie verfügen über weniger Kalorien als jede Fleischsorte, darüber hinaus über einen doppelt so hohen Proteingehalt wie ein Glas Milch. Salatfreunde können sich auf Alinada freuen. Karotten werden mit Oregano, Apfelessig sowie verschiedenen Gewürzen aromatisiert und als köstlicher Salat serv

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 3.50 / 5, 1 Vote(s)