Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Alles, was mit dem Lernen der spanischen Sprache zu tun hat
Todo lo relacionado al estudio de la lengua española

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon staskowiak » Do Sep 03, 2009 4:00 pm

uli hat geschrieben:Hallo Staskowiak,

hier mein Vorschlag:

Después de que Lenny había soñado con el intento de acercamiento / insinuación de Reimann (él) evita a los chicos.


Mal sehen, ob das von den Muttersprachlern so abgesegnet wird. :roll:


Gracias para corregir

Eine Frage noch zu obigem Satz, muss ich dort den Imperfekt nehmen?
Weil ich dachte er träumt von dem Mann und geht deswegen den Jungs aus dem Weg.
Also Vergangenheit mit Bezug zur Gegenwart also zumindest in dem Satz oder?
Aprendo español por eso me alegraría mucho si corrigierais mis errores. Gracias
Da ich spanisch lerne, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr meine Fehler korrigiert. Dankeschön
staskowiak
Linguapo
Linguapo
 
Beiträge: 112
Registriert: So Aug 12, 2007 12:01 pm

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon uli » Sa Sep 05, 2009 1:34 pm

staskowiak hat geschrieben:
uli hat geschrieben:Hallo Staskowiak,

hier mein Vorschlag:

Después de que Lenny había soñado con el intento de acercamiento / insinuación de Reimann (él) evita a los chicos.


Mal sehen, ob das von den Muttersprachlern so abgesegnet wird. :roll:


Gracias para corregir

Eine Frage noch zu obigem Satz, muss ich dort den Imperfekt nehmen?
Weil ich dachte er träumt von dem Mann und geht deswegen den Jungs aus dem Weg.
Also Vergangenheit mit Bezug zur Gegenwart also zumindest in dem Satz oder?

Hallo staskowiak,

ich glaube, im obigen Fall muss es heissen: "ha soñado" und nicht, wie ich verbesserte "había soñado": letzteres ist plusquamperfekt (+Hilfsverb "haber") und wird angewendet, wenn eine vergangene Handlung vor einer anderen (vergangenen) stattfand.

Beispiel:
Cuando llegué a casa, mi hijo ya había cenado.
Als ich nach Hause kam, hatte mein Sohn schon zu Abend gegessen.
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon uli » Sa Sep 05, 2009 1:39 pm

cuya hat geschrieben:
@Uli: Nett wieder von dir zu lesen!


Gracias! :D

Hatte viel Familiäres um die Ohren....
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon staskowiak » Sa Sep 05, 2009 8:24 pm

Ahhh die Zeit hatte ich im spanischen noch gar nicht gemacht.
Habe diese mir aber jetzt mal angeschaut, ist ja recht einfach.
Und danke dir Uli, dass du immer so viele Dinge von mir korrigierst.
Aprendo español por eso me alegraría mucho si corrigierais mis errores. Gracias
Da ich spanisch lerne, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr meine Fehler korrigiert. Dankeschön
staskowiak
Linguapo
Linguapo
 
Beiträge: 112
Registriert: So Aug 12, 2007 12:01 pm

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon cuya » Sa Sep 05, 2009 9:40 pm

Also...Ich denke, Ulis 1. Entscheidung ist richtig:

Después de que Lenny había soñado con el intento de acercamiento / insinuación de Reimann, (él) evita a los chicos.

Die "Handlung" (von etwas "träumen"/ sie hatte geträumt und dann...) geschah in Vorfeld, daher sollte man pluscuamperfecto nehmen.

Saludos
cuya
cuya
 

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon uli » So Sep 06, 2009 3:04 pm

Hallo cuya,

für mich hört sich der 1. Vorschlag irgendwie besser an, aber ob er richtig ist ?

...beim googeln fand ich nur Sätze, bei denen nach indefinido der plusquamperfecto folgte y viceversa, aber keinen Satz, in dem man presente und plusquamperfecto anwandte. :roll:

- oder ist beides möglich (presente+plusquamperfecto ./. indefinido+plusquamperfecto) ??? :roll:



Hier nochmal Regeln aus dem Netz:

Das plusquamperfecto wird mit dem preterito imperfecto von haber + particip perfect gebildet:

El sol ya se había puesto cuando llegamos. - Die Sonne war schon untergegangen, als wir ankamen.
-----------------------
Das préterito perfecto steht bei abgeschlossenen Vorgängen, die nur kurz zurückliegen, bzw. deren Folgen noch Bedeutung für die Gegenwart haben:

me he cepillado los dientes y me voy a la cama. - Ich habe meine Zähne geputzt und gehe ins Bett.


...würde man bei staskowiaks Satz nicht eher diese Regel nehmen, weil es danach mit presente weitergeht ?

:roll: :roll:


Fragende Grüsse
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon staskowiak » So Sep 06, 2009 4:11 pm

Hi,

da möchte ich auch gleich noch eine Frage einwerfen
wenn besagter Satz mit plusquamperfecto übersetzt wird,würde man dann keinen Unterschied im spanischen sehen zu folgendem Satz?

Nachdem Lenny von Reimanns Annäherungsversuch geträumt hatte, ging er den Jungs aus dem Weg.


Weil das, wäre im deutschen der Plusquamperfekt.

gruß
Tobi
Aprendo español por eso me alegraría mucho si corrigierais mis errores. Gracias
Da ich spanisch lerne, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr meine Fehler korrigiert. Dankeschön
staskowiak
Linguapo
Linguapo
 
Beiträge: 112
Registriert: So Aug 12, 2007 12:01 pm

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon cuya » Mo Sep 07, 2009 8:00 am

Hallo!
Alles, was über perfecto und pluscuamperfecto geschrieben worden ist, ist natürlich Okay.
Das préterito perfecto steht bei abgeschlossenen Vorgängen, die nur kurz zurückliegen, bzw. deren Folgen noch Bedeutung für die Gegenwart haben:
me he cepillado los dientes y me voy a la cama. - Ich habe meine Zähne geputzt und gehe ins Bett.

Im Beispiel gehe ich davon aus, dass der Taum schon etwas weiter zurückliegt. Natürlich gibt es eine "Wirkung" auf die Gegenwart, aber das ist oft so bei Handlungen der Vergangenheit...Daher gefällt mir perfecto hier nicht ganz, aus dem Bauch heraus, finde ich es passt nicht :roll: :
Después de que Lenny ha soñado con el intento de acercamiento de Reimann, evita a los chicos.

Pluscuamperfecto wird dann genommen, wenn eine Vorzeitigkeit der Handlug vorliegt. Erst hat man etwas geträumt, dann trifft man eine Entscheidung. Ich habe ehrlich gesagt, nicht darauf geachtett, dass es mit Gegenwart weitergeht. Dass ist zwar möglich, passt aber nicht 100%.
Después de que Lenny había soñado con el intento de acercamiento de Reiman, evita a los chicos.

Meiner Meinung nach, ergibt sich das Problem daraus, dass es hier sich womöglich um eine Nacherzählung handelt (??) Das Vorhandensein von "Después de" spielt auch eine Rolle darin, dass perfecto sich nicht optimal anhört.


Daher denke ich, dass man lieber andere Lösungen finden sollte und die könnten so aussehen:

-Después de haber soñado/soñar con el intento de acercamiento de Reimann, evita/ empieza a evitar a los chicos.
-Desde que soñó con el intento de acercamiento de Reimann, evita a los chicos.

Saludos
cuya
cuya
 

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon uli » Mo Sep 07, 2009 10:40 pm

Daher denke ich, dass man lieber andere Lösungen finden sollte und die könnten so aussehen:

-Después de haber soñado/soñar con el intento de acercamiento de Reimann, evita/ empieza a evitar a los chicos.
-Desde que soñó con el intento de acercamiento de Reimann, evita a los chicos.

Saludos
cuya


Das ist wohl die beste LÖsung...., danke cuya! :wink:
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Expresión escrita / schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Beitragvon ursula » Mo Sep 14, 2009 6:48 pm

el capitulo IV del don Quijote (resumen)

Lleno de alegria aún ser caballero estaba don Quijote del camino a su casa. El quiso realizar el consejo del ventero y buscarse un escudero y sacar dinero.
No muy lejos de la venta escuchó los critos de un críado y quiso auydarle como fue su vocación de caballero. Un labrador trataba mal a su críado porqué
este pierde cada día una oveja. Don Quijote defendió el críado y el labrador promisó de cambiarse .Lo juró de tratar bien al críado en futuro, pero apenas de que don Quijote no estaba más para ver - no lo cumplía su promisa. Daba más golpes al críado que nunca /jamás.
Pero don Quijote estaba contenta de haber realizado su primer aventura de caballero. Poco después encuentró nuestro heroe a unos comerciantes, cuales ofendían Dulcinea. Don Quijote quiso defender su amo y atacó a un comerciante, pero Rocinante tropezó y don Quijote caío al suelo. Incapaz de moverse por culpa de sus herídas (de la caída) y de su páncrea recibió golpes fuertes de un mozo.
El capitulo termina cuando don Quijote se quedó en el suelo con doleres tremendas pero contento y alegre porque todo había ocurrido como en sus libros,
y su desgracia no había ocurrido por culpa suya sino por culpa de Rocinante.
:oops: :oops: :oops:
ursula
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 2223
Registriert: So Aug 27, 2006 8:31 am
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Spanisch lernen - Aprender español

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste