Der Fuchs im Garten D>E

Hier können verschiedene Texte eingestellt werden, die als Übersetzungsübungen dienen.
Se pueden proponer textos que sirvan para practicar la traducción.

Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon gisela » Mo Jun 21, 2010 1:35 pm

Der Fuchs im Garten
Es war einmal ein Fuchs, der aus Mangel an Beute so abgemagert und unterernährt war, dass er aussah wie ein armes halbverhungertes Kaninchen. Eines Tages nahm er allen Mut zusammen, verließ sein Revier, wandte sich hierhin und dorthin und entdeckte einen prächtigen Obstgarten. entzückt betrachtete er dessen Schönheit und Fülle und freute sich über den Reichtum an köstlichen Früchten. Aber die Mauern waren zu hoch, und er konnte sie nicht überspringen, um in den Garten zu gelangen.Er ging außen herum und fand ein Loch, durch das er schlüpfen und in den Garten kommen konnte. Er fraß sich satt und wurde immer dicker, denn er tat den ganzen Tag nichts als fressen und schlafen. Als es Zeit wurde für die Weinlese, kam der Besitzer des Gartens, um die Rebstöcke, die sich im Garten befanden, abzuernten. Als der Fuchs die Erntearbeiter sah, erfasste ihn Angst und Beklemmung, und er sagte sich:<<Jetzt werden sie mich finden, und um mir das Fell abzuziehen, werden sie mich töten.>>
Er eilte zum Loch zurück, um wieder hinauszuschlüpfen, wie er hereingekommen war, aber er konnte nicht, so dick und fett war er geworden. Groß war sein Schmerz und seine Bedrängnis. Er fastete drei Tage und drei Nächte und kasteite sich, bis er wieder so mager und dünn war wie zuvor. Nun schlüpfte er durch das Loch, durch das er hereingekommen war, und jammerte
und weinte:<<Weh mir! Was hat es mir genützt, zu fressen und zu saufen, dick und fett zu werden, wenn ich jetzt wieder so mager bin wie zuvor!>>


Eine kleine Übersetzung, wer beteiligt sich?
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon ursula » Di Jun 22, 2010 11:19 am

[quote="gisela"]Der Fuchs im Garten
Es war einmal ein Fuchs, der aus Mangel an Beute so abgemagert und unterernährt war, dass er aussah wie ein armes halbverhungertes Kaninchen.
El zorro en el jardín
Érase una vez un zorro, cual por escasez de presa estaba tan escuálido y mal alimentado que tenía el aspecto de un conejo medio muerto de hambre.
ursula
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 2223
Registriert: So Aug 27, 2006 8:31 am
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon uli » Di Jun 22, 2010 1:32 pm

Eines Tages nahm er allen Mut zusammen, verließ sein Revier, wandte sich hierhin und dorthin und entdeckte einen prächtigen Obstgarten.


Un día juntó coraje, dejó/abandonó su distrito, se dirigió de un lado a otro y descubrió un huerto grandioso
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon gisela » Di Jun 22, 2010 3:34 pm

gisela hat geschrieben:Entzückt betrachtete er dessen Schönheit und Fülle und freute sich über den Reichtum an köstlichen Früchten.


Encantado miraba su belleza y su abundancia se alegró sobre la riqueza en frutas deliciosas.
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon ursula » Di Jun 22, 2010 6:04 pm

. Aber die Mauern waren zu hoch, und er konnte sie nicht überspringen, um in den Garten zu gelangen.
Pero los muros estaban demasidos altos y no lo podía superar, para llegar al jardín.
ursula
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 2223
Registriert: So Aug 27, 2006 8:31 am
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon rollido » Di Jun 22, 2010 7:09 pm

Code: Alles auswählen
Er fraß sich satt und wurde immer dicker, denn er tat den ganzen Tag nichts als fressen und schlafen.


Comió hasta saciarse y engordó más y más pues no hizo otra cosa que comer y dormir todo el santo día.
rollido
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi Jul 09, 2008 4:43 pm

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon uli » Mi Jun 23, 2010 7:02 am

Als es Zeit wurde für die Weinlese, kam der Besitzer des Gartens, um die Rebstöcke, die sich im Garten befanden, abzuernten.

Cuando vino la época de la vendimia el dueño del jardín fue al jardín a cosechar las vides que se encontraban allí.
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon gisela » Mi Jun 23, 2010 11:00 pm

gisela hat geschrieben:Als der Fuchs die Erntearbeiter sah, erfasste ihn Angst und Beklemmung, und er sagte sich:<<Jetzt werden sie mich finden, und um mir das Fell abzuziehen, werden sie mich töten.>>


Al ver el zorro a los agosteros,le cogió miedo y opresión, y se dijó a si mismo:<<Ahora me encontrarán y para sacarme la piel me van a matar.>>
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon cuya » Do Jun 24, 2010 2:00 pm

Der Fuchs im Garten
Es war einmal ein Fuchs, der aus Mangel an Beute so abgemagert und unterernährt war, dass er aussah wie ein armes halbverhungertes Kaninchen. Eines Tages nahm er allen Mut zusammen, verließ sein Revier, wandte sich hierhin und dorthin und entdeckte einen prächtigen Obstgarten. Entzückt betrachtete er dessen Schönheit und Fülle und freute sich über den Reichtum an köstlichen Früchten. Aber die Mauern waren zu hoch, und er konnte sie nicht überspringen, um in den Garten zu gelangen.Er ging außen herum und fand ein Loch, durch das er schlüpfen und in den Garten kommen konnte. Er fraß sich satt und wurde immer dicker, denn er tat den ganzen Tag nichts als fressen und schlafen. Als es Zeit wurde für die Weinlese, kam der Besitzer des Gartens, um die Rebstöcke, die sich im Garten befanden, abzuernten. Als der Fuchs die Erntearbeiter sah, erfasste ihn Angst und Beklemmung, und er sagte sich:<<Jetzt werden sie mich finden, und um mir das Fell abzuziehen, werden sie mich töten.>>

Érase una vez un zorro, el cual por escasez de presa estaba tan escuálido y mal alimentado que tenía el aspecto de un conejo medio muerto de hambre. Un día juntó coraje, dejó/abandonó su distrito, se dirigió de un lado a otro y descubrió un huerto grandioso. Encantado miró/observó su belleza y su abundancia y se alegró (alegrándose) sobre la riqueza en frutas deliciosas.Pero los muros eran demasidos altos y no los podía superar, para llegar al jardín.----------------------------------. Comió hasta saciarse y engordó (engordando) más y más pues no hacía otra cosa que comer y dormir todo el santo día. Cuando vino la época de la vendimia el dueño del jardín fue al jardín a cosechar la uva que se encontraba allí. Al ver el zorro a los trabajadores, le dió miedo y angustia al zorro, y se dijoa si mismo:<<Ahora me encontrarán y para sacarme el pellejo me van a matar.>>


cuya
cuya
 

Re: Der Fuchs im Garten D>E

Beitragvon rollido » Do Jun 24, 2010 3:21 pm

upps, da bin ich doch glatt um diesen Satz herum gegangen.. :oops:

Er ging außen herum und fand ein Loch, durch das er schlüpfen und in den Garten kommen konnte


Fue alrededor del jardín y encontró una abertura por la cual pudo adentrarse y llegar al jardín.
rollido
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 553
Registriert: Mi Jul 09, 2008 4:43 pm

Nächste

Zurück zu Übersetzungsübungen - Ejercicios de traducción

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste