Eine kleine Geschichte D> E

Hier können verschiedene Texte eingestellt werden, die als Übersetzungsübungen dienen.
Se pueden proponer textos que sirvan para practicar la traducción.

Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon gisela » So Okt 03, 2010 8:14 pm

Ein Ehepaar
Sie sitzen beide im Wohnzimmer, er liest die Taubenzeitung, und sie schaut durch das Fenster auf den Taubenschlag.
"Sag mal, was findest du eigentlich an den Viechern?"
Er läßt die Taubenzeitung sinken und schaut sie sinnend an. Plötzlich steht er auf, nimmt ihre Hand und sagt:" Komm mit" "Wohin?" "In den Taubenschlag" "Was soll ich da? Du weißt dass ich dort nicht gerne hinein gehe!" "Du sollst ja nicht kratzen(sauber machen), komm nur mit,... ich möchte dir etwas zeigen", " Ich weiß zwar nicht was das jetzt soll,... aber gut."

Als die beiden den Schlag betreten, kehrt schlagartig Ruhe ein. Es ist als wüssten die Tauben, dass etwas besonderes geschieht.
Beide auf einmal im Schlag, das gab es noch nie! Er nimmt ihre Hand, und zieht sie hinunter. "Knie dich hin, wenn du wie eine Wand vor den Tauben stehst, haben sie Angst vor dir."
Eine Weile schaut er im Schlag umher, es scheint als hätte er die Anwesenheit seiner Frau vergessen. "Und jetzt?" Er zeigt auf eine Taube. "Siehst du dieses Weibchen? Es ist die "571", sie ist dieses Jahr auf Jungflug, beste Taube der FG ( Fluggemeinschaft) geworden" Sie schaut ihn nur verständnislos an. Immer wenn ich sie ansehe, muß ich an dich denken, als wir uns kennenlernten. Sie ist genauso neugierig, wie du es damals warst, alles interessiert sie. Und dann ihre Augen, schau sie dir an. Es ist als strahlten sie, wenn sie dich ansehen." Er schaut seine Frau mit einem warmen Blick an. " Es sind deine Augen, solche Augen wie nur du sie hast!" Sie schweigt. "Und diese dort, das ist die "192", sie ist dieses Jahr, bestes Weibchen der RV (Reise-Vereinigung) geworden. Sie war schon 2. beste jährige Taube damals. Letztes Jahr war sie nicht so gut, und ich fing schon an, an ihr zu zweifeln." Er sieht seine Frau lange an. "Da habe ich an dich gedacht. Du hast mich niemals enttäuscht, dir konnte ich immer vertrauen. Also sagte ich mir: Du mußt Vertrauen haben! Und sie hat es mir gedankt. Er schaut auf seine Tauben, und scheint ganz weit weg zu sein. Sie schaut auf ihn, und etwas wie "Erkennen", liegt in ihrem Blick. Plötzlich zeigt er auf eine dritte Taube. " Das ist die "178", sie wird jetzt 10 Jahre alt. Schau sie dir genau an, siehst du nicht diese Aura, die diese Taube umgibt? Sie ist eine wunderschöne Täubin" Wieder sieht er seine Frau mit einem zärtlichen Blick an. "Sie ist fast so schön wie du! Wunderbare Junge habe ich aus ihr gezüchtet" Sagt er mit einem Augenzwinkern zu seiner Frau. " unter anderem den "564" der immerhin bester Vogel im Regional-Verband wurde, viel mehr kann man als kleiner Züchter mit einer Taube nicht erreichen. Man kann hören wie stolz er auf diese Taube ist. Er schaut wieder auf die "178".
" Sie verzeiht mir alles. Wenn ich mal wieder gestresst von der Arbeit komme, und ich sie von meiner Schulter jage, weil sie mich begrüssen kommt, und ich schnell fertig werden will.
Mit einem entschuldigendem Blick sieht er seine Frau an. "Oder wenn ich, aus dem gleichen Grund, sie auch mal anschreie. Immer habe ich den Eindruck, dass sie mich mit einem verzeihenden Blick ansieht, so als würde sie sagen: ich weiß dass du es nicht so meinst, ich weiß dass du mich liebst!" Jetzt liegt so etwas wie "Unsicherheit"
in seinem Blick. " Verstehst du was ich damit sagen will? Er sieht wieder auf seine Tauben.
"immer wenn ich bei den Tauben bin, bist du bei mir, immer erinnert die eine oder andere Taube an dich." Jetzt ist es vollkommen ruhig im Schlag, es ist, als warteten selbst die Tauben, auf das was kommt.
"Ich liebe meine Tauben, so wie ich dich liebe. Ein Leben ohne Tauben, wäre wie ein Leben ohne dich....es wäre kein Leben!"
Gespannt und fragend sieht er sie an. Sie sitzt da, und man sieht deutlich wie sie mit den Gefühlen kämpft. Langsam lösen sich ein paar Tränen aus ihren Augen, und kullern über ihre Wange. Zärtlich streichelt sie über sein Gesicht. Sie schaut von ihm, zu den Tauben, und wieder zurück. Ein wie befreiendes Lächeln erscheint auf ihrem Gesicht.
"Sag mal, was für Leckerlies gibst du eigentlich immer UNSEREN Tauben? Du hast doch immerwelche in der Tasche. Gib mir mal welche.
Schlagartig ist es vorbei mit der Ruhe im Schlag! Die Tauben spüren es genau.... ES hat eine neue Zeit begonnen.......

Ich hoffe ihr findet diese "Geschichte" genau so schön wie ich. Ich wollte euch jedenfalls daran teihaben lassen.
Und es ist ein kleiner "Einblick" in unser Hobby.
Liebe Grüße
Gisela
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon gisela » Mo Okt 04, 2010 5:37 pm

gisela hat geschrieben:Ein Ehepaar
Sie sitzen beide im Wohnzimmer, er liest die Taubenzeitung, und sie schaut durch das Fenster auf den Taubenschlag.
"Sag mal, was findest du eigentlich an den Viechern?"
Er läßt die Taubenzeitung sinken und schaut sie sinnend an. Plötzlich steht er auf, nimmt ihre Hand und sagt:" Komm mit" "Wohin?" "In den Taubenschlag" "Was soll ich da? Du weißt dass ich dort nicht gerne hinein gehe!" "Du sollst ja nicht kratzen(sauber machen), komm nur mit,... ich möchte dir etwas zeigen", " Ich weiß zwar nicht was das jetzt soll,... aber gut."


Un matrimonio
Ellos están sentados en el salón, él lee el periódico de palomas, y ella mira por la ventana al palomar.
"Dime, ¿qué ves/encuentras propiamente en los bichos?
Él deja bajar el periódico de palomas y mira a ella pensativo. De repente se levanta, coge su mano y dice: " Ven conmigo"
¿"Adónde? " " al palomar" " ¿Qué debo allí? ya sabes que no me gusta entrar allí" " No debes raspar/limpiar, sólo ven conmigo.....quiero mostrarte algo." " No sé lo que significa,...pero bueno."
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon uli » Do Okt 07, 2010 11:59 am

Als die beiden den Schlag betreten, kehrt schlagartig Ruhe ein. Es ist als wüssten die Tauben, dass etwas besonderes geschieht.
Beide auf einmal im Schlag, das gab es noch nie! Er nimmt ihre Hand, und zieht sie hinunter. "Knie dich hin, wenn du wie eine Wand vor den Tauben stehst, haben sie Angst vor dir."
Eine Weile schaut er im Schlag umher, es scheint als hätte er die Anwesenheit seiner Frau vergessen. "Und jetzt?" Er zeigt auf eine Taube. "Siehst du dieses Weibchen? Es ist die "571", sie ist dieses Jahr auf Jungflug, beste Taube der FG ( Fluggemeinschaft) geworden" Sie schaut ihn nur verständnislos an. Immer wenn ich sie ansehe, muss ich an dich denken, als wir uns kennenlernten. Sie ist genauso neugierig, wie du es damals warst, alles interessiert sie. Und dann ihre Augen, schau sie dir an. Es ist als strahlten sie, wenn sie dich ansehen."


Al entrar en el palomar de repente llega el silencio . Es como si las palomas supieran que pasaría algo especial.
Los dos juntos en el palomar, eso nunca había pasado antes! Él coge su mano y la tira hacia abajo: „Arrodíllate! Si estás de pie como una pared ante las palomas te tienen miedo“.
Él mira a su alrededor del palomar un rato, parece que había olvidado la presencia de su mujer. „Y ahora qué“? Él señala hacia una paloma. „ La ves aquella hembra? Es la 571, este año es su vuelo juvenal ???? y ha sido la mejor paloma de FG“. Pero ella le mira incomprensivo. Siempre cuando la veo tengo que pensar en ti cuando / y como nos habíamos conocido. Ella es tan curiosa como tu eras antes, todo le interesa. Y sus ojos! Miralos. Es como si brillaran cuando te miren.
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon la-liana » Sa Okt 09, 2010 5:51 pm

Er schaut seine Frau mit einem warmen Blick an. " Es sind deine Augen, solche Augen wie nur du sie hast!" Sie schweigt. "Und diese dort, das ist die "192", sie ist dieses Jahr, bestes Weibchen der RV (Reise-Vereinigung) geworden. Sie war schon 2. beste jährige Taube damals. Letztes Jahr war sie nicht so gut, und ich fing schon an, an ihr zu zweifeln." Er sieht seine Frau lange an. "Da habe ich an dich gedacht. Du hast mich niemals enttäuscht, dir konnte ich immer vertrauen. Also sagte ich mir: Du musst Vertrauen haben! Und sie hat es mir gedankt. Er schaut auf seine Tauben, und scheint ganz weit weg zu sein. Sie schaut auf ihn, und etwas wie "Erkennen", liegt in ihrem Blick.


Mira a su esposa con cariño. "Son tus ojos, ojos como solo tú los tienes." Ella calla. "Y aquella, ella es el número 192, este año ha llegado a ser la mejor hembra del "RV". Entonces ya fue la segunda mejor paloma. El año pasado no estuvó tan bien y empezé a dudar ya de ella". Mira a su esposa mucho rato. "Luego he pensado en ti. Tú nunca me has desilusionado, siempre podía confiar en ti". Debido a esto me dije a mí mismo: " Tienes que tener confianza (en ella)!" Y ella me lo ha agradecido. Mira sus palomas y parece abstraído en algo. Ella lo mira y en su mirada se ve algo como "gratitud".


Es ist wirklich eine schöne Geschichte!
Liebe Grüße / saludos
Liana
Benutzeravatar
la-liana
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 495
Registriert: Di Apr 28, 2009 1:17 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon gisela » Sa Okt 09, 2010 6:51 pm

gisela hat geschrieben:Plötzlich zeigt er auf eine dritte Taube. " Das ist die "178", sie wird jetzt 10 Jahre alt. Schau sie dir genau an, siehst du nicht diese Aura, die diese Taube umgibt? Sie ist eine wunderschöne Täubin" Wieder sieht er seine Frau mit einem zärtlichen Blick an. "Sie ist fast so schön wie du! Wunderbare Junge habe ich aus ihr gezüchtet" Sagt er mit einem Augenzwinkern zu seiner Frau. " unter anderem den "564" der immerhin bester Vogel im Regional-Verband wurde, viel mehr kann man als kleiner Züchter mit einer Taube nicht erreichen. Man kann hören wie stolz er auf diese Taube ist. Er schaut wieder auf die "178".


De repente enseña a una tercera paloma. Ella es la "178", ella va a cumplir 10 años ahora. Contémplate ella, ¿no ves esa aura
que la rodea? Es uns paloma hermosísima". Otra vez mira a su mujer con cariño. "¡Ella es casí tan hermosa como tú! He criado
pichones maravillosos de ella" Dice con una guiñada a su esposa. "entre ellos el "564", que fue por lo menos el mejor pájaro
en la sociedad regional, mucho más no se puede lograr con una paloma,como criador pequeño. Se puede oír que orgulloso
está a esa paloma. Mira otra vez al "178".
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon uli » So Okt 10, 2010 9:22 am

" Sie verzeiht mir alles. Wenn ich mal wieder gestresst von der Arbeit komme, und ich sie von meiner Schulter jage, weil sie mich begrüssen kommt, und ich schnell fertig werden will.
Mit einem entschuldigendem Blick sieht er seine Frau an. "Oder wenn ich, aus dem gleichen Grund, sie auch mal anschreie. Immer habe ich den Eindruck, dass sie mich mit einem verzeihenden Blick ansieht, so als würde sie sagen: ich weiß dass du es nicht so meinst, ich weiß dass du mich liebst!" Jetzt liegt so etwas wie "Unsicherheit" in seinem Blick. " Verstehst du was ich damit sagen will? Er sieht wieder auf seine Tauben.

„Ella me perdona todo. Cuando viene para saludarme y la echa de mi hombro porque llego frecuentemente estresado del trabajo y quería terminar todo rápido.“
Con una mirada de disculpa él mira a su mujer. „ O cuando le grita por la misma razón. Siempre tengo la impresión de que me mire con una mirada de disculpa, es como si preguntara: Sé que no es tu intención, sé que me quieres!“
Ahora queda algo de inseguridad en su mirada . „ Entiendes lo que te quiero decir?“ De nuevo mira a sus palomas.
Liebe Grüsse ... Saludos
Uli


Alle meine Übersetzungsvorschläge sind ohne Gewähr!
Benutzeravatar
uli
Irrenunciable
Irrenunciable
 
Beiträge: 3431
Registriert: Sa Okt 28, 2006 6:02 pm
Wohnort: Hessen

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon la-liana » So Okt 10, 2010 11:29 am

"immer wenn ich bei den Tauben bin, bist du bei mir, immer erinnert die eine oder andere Taube an dich." Jetzt ist es vollkommen ruhig im Schlag, es ist, als warteten selbst die Tauben, auf das was kommt.
"Ich liebe meine Tauben, so wie ich dich liebe. Ein Leben ohne Tauben, wäre wie ein Leben ohne dich....es wäre kein Leben!" Gespannt und fragend sieht er sie an. Sie sitzt da, und man sieht deutlich wie sie mit den Gefühlen kämpft.


"Siempre que estoy con las palomas estás tú conmigo, siempre la una o otra paloma me hace recordar a ti". Ahora está completamente tranquilo en el palomar, es como si hasta las palomas esperarían a que pase. "Quiero mis palomas así como te quiero a ti. Una vida sin palomas me parecería como una vida sin ti.... ¡no fuera una vida!" Le dirige una mirada curioso y interrogativo a ella. Ella está sentada y se ve con claridad la lucha con sus sentimientos.
Liebe Grüße / saludos
Liana
Benutzeravatar
la-liana
Aficionado
Aficionado
 
Beiträge: 495
Registriert: Di Apr 28, 2009 1:17 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon gisela » Mo Okt 11, 2010 5:33 pm

gisela hat geschrieben:Langsam lösen sich ein paar Tränen aus ihren Augen, und kullern über ihre Wange. Zärtlich streichelt sie über sein Gesicht. Sie schaut von ihm, zu den Tauben, und wieder zurück. Ein wie befreiendes Lächeln erscheint auf ihrem Gesicht.
"Sag mal, was für Leckerlies gibst du eigentlich immer UNSEREN Tauben? Du hast doch immerwelche in der Tasche. Gib mir mal welche.
Schlagartig ist es vorbei mit der Ruhe im Schlag! Die Tauben spüren es genau.... ES hat eine neue Zeit begonnen.......


Lentamente se sueltan unas lágrimas de sus ojos, y ruedan sobre su mejilla. Cariñosa acaricia sobre su cara de él.
Ella mira a él, a las palomas, y al revés. Como una sonrisa librada aparece en su cara. "Di una vez ¿cuáles de golosinas das a NUESTRAS palomas siempre? Siempre tienes algunas en el bolsillo. Dáme unas.
Repetinamente el silencio en el palomar se ha acabado.Las palomas perciben precisamente..ha empezado un tiempo nuevo.
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon Rea » So Nov 21, 2010 4:17 pm

Liebe Giesela, das ist eine wunderschöne Geschichte. Manchmal habe ich das Gefühl, dass es egal ist, was als Übersetzung eingestellt wird. Ich habe ja am Anfang meine eigenen Geschichten eingestellt auch in der Hoffnung mal zu erfahren, wie sie gefallen. Ich freue mich immer, wenn es interessante Texte sind, oder lustige. Diese ist ein schöner Text und danke für dn Einblick in Euer Hobby!
PS: Übrigens habe ich gestern mal wieder "Die Steinerne Blume" angesehen (für unser Hobby, wir wollen einen Märchencache legen) und da sagt Danilo auch zu Katja, als sie traurigist, weil er über der Arbeit an seiner Schale sie vergessen habe "Es ist Deine Blume, ich habe während der Arbeit immer an Dich gedacht"

Liebe Grüße
Rea
intento escribir en español. Corregid por favor.
Aprecio vuestra ayuda. Gracias
Rea
Benutzeravatar
Rea
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1871
Registriert: Mi Okt 24, 2007 8:38 am
Wohnort: Werlitzsch

Re: Eine kleine Geschichte D> E

Beitragvon gisela » Mo Nov 22, 2010 1:55 pm

Hallo liebe Rea,
erst einmal schön dich wiederzusehen. :P Unser "Trüppchen" hat sich doch leider stark eingeschränkt.
Manchmal lese ich "in alten Zeiten" hier im Forum, wie lebendig es doch mal war.
Es ist nicht leicht etwas zu finden was "jedermann" anspricht, und vor allem, wo sich jeder heranwagt.
Ständig bin ich auf der Suche nach Übungen für uns, und als ich diese Geschichte las, habe ich sofort nachgefragt,
ob ich sie hier einstellen dürfte (ein lieber Kollege hat sie geschrieben).
Es freut mich natürlich daß sie dir gefällt.
Ich wünsche dir eine schöne Woche, und es wäre schön dich häufiger wieder zu sehen. :wink:
cordiales saludos/ herzliche Grüße
Gisela
Benutzeravatar
gisela
Perfectísimo
Perfectísimo
 
Beiträge: 1509
Registriert: Mo Nov 24, 2008 2:01 pm


Zurück zu Übersetzungsübungen - Ejercicios de traducción

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast