Muerte Gabriel García Marquéz

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Apfelsine vor 3 Jahre, 10 Monate.

  • Post
  • Apfelsine
    Teilnehmer

    Desparece uno de los grandes escritores del siglo XX. El narrador y periodista colombiano, ganador del Nobel en 1982, fue el creador de obras clásicas como ‘Cien años de soledad’, ‘El amor en los tiempos del cólera’, ‘El coronel no tiene quien le escriba’, ‘El otoño del patriarca’ y ‘Crónica de una muerte anunciada’. Nació en Aracataca el 6 de marzo de 1927 y fue el artífice de un territorio eterno llamado Macondo donde conviven imaginación, realidad, mito, sueño y deseo. Fue uno de los protagonistas de la universalización del ‘boom’ de la novela hispanoamericana.

    http://elpais.com/

    Por eso yo me pongo muy triste, a mí me gusta Marquéz mucho.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Antworten
  • Robertus
    Teilnehmer

    Gott habe ihn selig.

    Principiante
    Teilnehmer

    Er war wirklich einer meiner Lieblingsschriftsteller!!!
    Seine Bücher sind unglaublich, keiner kann so seine Leser in eine Geschichte einhüllen, wie er !!

    Apfelsine
    Teilnehmer

    Ich habe lange überlegt wie die gelben Schmetterlinge in ” Hundert Jahre Einsamkeit” interpretiert werden könnten, zu einer endgültigen Meinung kam ich aber nicht.
    Aber es ist lange her dass ich das Buch las.

    Apfelsine
    Teilnehmer

    Ich habe lange überlegt wie die gelben Schmetterlinge in ” Hundert Jahre Einsamkeit” interpretiert werden könnten, zu einer endgültigen Meinung kam ich aber nicht.
    Aber es ist lange her dass ich das Buch las.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Muerte Gabriel García Marquéz
Deine Information: