Spanisch Studium

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 5 Jahre, 10 Monate.

  • Post
  • verano22
    Teilnehmer

    Hi Leute , bin neu hier angmeldet aber kannte diese Seite schon länger.

    Ich werde im Oktober mit meinem Spanisch Studium in Hamburg anfangen (Kein Lehramt). Kann mir da jemand tipps geben, was auf mich im Studium zu kommt und was ich schonmal im vorraus lernen kann.

    Ich freue mich auf Eure Antworten!

    Saludos de verano22 😀

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Antworten
  • Anonym

    Hallo,
    Ob Bachelor oder Lehramt spielt zu Beginn keine große Rolle. Du wirst früh genug erfahren, was auf dich zukommt. Im ersten Jahr ist fast überall erst Sprachpraxis angesagt ( je nachdem Sprach- oder Übersetzungskurse) und die Einführungsveranstaltungen halt (Proseminare + Vorlesung) (also Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft)
    Falls die HP deiner Uni (bzw. Fakulät) nicht genügend Infos parat hat, kannst ja bei anderen Unis schauen (bzw. Romanistik/Spanisch Studium bei Google eingeben) …oder schaue , ob vor Semesterbeginn Infoveranstaltungen an deiner Fakultät gibt (z.B. von der Fachschaft)

    Es sind aber nur ein paar Wochen, da bringt “im Vorraus Lernen” nicht sooo viel. Bis dahin kannst du dich in Ruhe auf den Einstufungstest vorbereiten und wenn du Zeit und Lust hast, vielleicht ein paar “Klasssiker” lesen (bzw. dich darüber informieren, was die Klassiker sind 😉 😀 )

    cuya

    verano22
    Teilnehmer

    Wozu einen Einstufungstest , wenn ich fragen darf?

    Und was sind die Klassiker , was du so gelesen hast?

    Anonym

    Wozu einen Einstufungstest , wenn ich fragen darf?

    Für das Studium werden grundlegende Sprachkenntnisse vorausgesetzt, das ist (meistens) mit dem Abiturzeugnis “erledigt” (z.BEnglisch B2, Spanisch B1 , Latein usw…) Etwas anderes ist die Frage danach, mi welchen Module man beginnen soll (was Sprachpraxis betrifft) Keine Ahnung, wie es in Hamburg handgehabt wird, vielleicht müssen doch alle mit den selben Modulen beginnen (das wäre m.E. recht doof für jemand, der schon bei Level C2 ist ) Ich weiß nur, dass viele Unis Einstufungstests machen, damit man mit den “richtigen” Modulen beginnen kann …In Köln z.B. gibt es sie und sie sind obligatorisch, egal, was im Abizeugnis steht (finden Ende September statt…man man nicht “durchfallen” -z.B. vgl. Aufnahmeprüfungen Kunst/Sport und Co.; es geht nur um eine Einstufung, was recht praktisch sein kann)

    Und was sind die Klassiker , was du so gelesen hast?

    Demasiados 😆
    Schon in der Grundschule musste ich mich damit beschäftigen …dafür hatte ich mit Tauben im Gras und Schimmelreiter nix zu tun :mrgreen:

    Einige Namen zu kennen kann nicht schaden und ein paar Bücher und Autoren wirst du bald kennenlernen…García Márquez, Isabel Allende und Co. (auch erst mal auf Deutsch) zu lesen kann hilfreich sein (ein bißchen peinlich, wenn der Prof von ganz berühmten Autoren redet und man hat null Ahnung, wer das sein soll…aber keine Panik, du musst sie ja nicht alle vor dem Studium kennen)…oder in Wikipedia Artikeln dazu lesen…z.B hier http://es.wikipedia.org/wiki/Literatura_de_Espa%C3%B1a
    http://es.wikipedia.org/wiki/Literatura_hispanoamericana

    Saludos und viel Glück und Spaß beim Studium

    cuya

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
Antwort auf: Spanisch Studium
Deine Information: