Venezuela

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  adicora vor 8 Jahre, 10 Monate.

  • Post
  • Hasi
    Teilnehmer

    Hallo, ich verbringe in 8 Monaten fast ein ganzes Jahr in Venezuela (Schüleraustausch, 11. Klasse) Vielleicht gibts hier ja jemanden, der mir da son bisschen was erzählen könnte?!?

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Antworten
  • sweetpepita
    Teilnehmer

    Was genau willst denn wissen??

    Ich war paar Monate in Mexiko…. kann man vielleicht gut vergleichen.. also:
    Nimm dir auf jeden Fall irgendwelche Tabletten gegen Magenbeschwerden mit!! 😆

    tokrates
    Teilnehmer

    Hola,

    Schüleraustausch nach Venezuela, nicht schlecht. In welche Region soll es denn gehen? Evtl. könnte ich Dir ein paar Sachen erzählen, war zuletzt vor einem 3/4 Jahr dort, also frag mich aus!

    Saludos
    Tobi

    h_juan
    Teilnehmer

    Halo Leute, ich bin von Venezuela, also fragt was ihr wissen wollen

    sweetpepita, hiar in venezuela brauchst du kein Tableten gegen Magenbeschwerden, jeje

    hellfire99
    Teilnehmer

    Es ist sehr interessant! =)

    Soy de Venezuela y realmente quiero aprender alemán, espero poco a poco estar integrandome aquí, =)

    Grüße.

    adicora
    Teilnehmer

    Hola Hasi,

    ich habe mal 7 Jahre in Venezuela gewohnt und dort eine Surfschule gehabt. Inzwischen bin ich zwar schon genausolange wieder in Deutschland, bin aber seitdem sehr oft im Urlaub in Venezuela gewesen und jetzt gerade auch wieder hier im Urlaub.

    Einige Gegenden von Caracas sollte man meiden, ich persoenlich hatte aber nur positive Erfahrungen mit den Venezolanern.
    Ein Freund von mir aus New York hatte damals einen kleinen Guide geschrieben, der einen guten Ueberblick ueber das Surfen aber auch alle anderen Bereiche gibt:
    http://www.kitesurfvenezuela.com/guia/

    Aktuell ist der wichtigste Tipp dieser hier: Der Schwarzkurs ist drei mal so hoch wie der offizielle Wechselkurs.
    Um das Risiko beim Wechseln gering zu halten solltest du niemals direkt mit den Leuten tauschen, die auf dich zu kommen, da die ja genauso schnell wieder verschwinden koennen. Normalerweise fuehren sie dich aber zu irgendeinem Schalter, z.B. einem Mietwagenverleih am Nationalen Flughafen Caracas (200m entfernt vom Internationalen). Dann am besten erstmal etwas feilschen und probeweise einen kleinen Betrag tauschen (z.B. $100 – ach ja, natuerlich Dollars mitnehmen, keine Euros). Wenn das alles geklappt hat kannst du ein paar Minuten spaeter nachfragen, ob es fuer einen groesseren Betrag einen besseren Kurs gibt. Am Flughafen ist normalerweise ein guter Platz zum tauschen und CCS hat oft einen besseren Kurs als die anderen Orte.

    Saludos de Coro, Estado Falcon.

    Alex

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: Venezuela
Deine Information: