Top 5 Sprachschulen in Barcelona



Eine wundervolle Art und Weise, eine neue Sprache zu lernen ist im Urlaub. Man ist entspannt, möchte Land und Leute kennenlernen und möglichst hautnah erleben. Wie wäre es also mit einem richtig schönen Urlaub in Barcelona – einer Stadt zum verlieben – und gleichzeitig dem Besuch einer Sprachschule?

Es gibt mehrere exzellente Optionen in Barcelona, um die schöne spanische Sprache zu erlernen. Wir haben für Sie die Top 5 Sprachschulen herausgefunden.

Übrigens werden Sprachschulen bei weitem nicht nur von jungen Leute besucht, sondern immer mehr Menschen im mittleren Alter lassen sich auf das spannende Abenteurer eines Sprachkurses im Ausland ein.

Wir beantworten zunächst ein paar der typischen Fragen bezüglich der Sprachschulen im Ausland, bevor wir dann die Top 5 Sprachschulen in Barcelona einzeln vorstellen.

Kann ich mich anmelden, auch wenn ich gar kein Spanisch spreche?

Viele Menschen schrecken vor der Anmeldung zurück, da sie Angst haben, nicht verstanden zu werden, oder eventuell einen unpassenden Kurs auszuwählen oder ähnliches. Das ist jedoch in der heutigen Zeit überhaupt kein Problem mehr, da praktisch alle Schulen, vor allem natürlich die professionellen und erfahrenen Institute, sehr übersichtlose Webseiten haben, die dem Besucher in mehreren Sprachen angeboten werden.

So können Sie sich ganz einfach und in aller Ruhe von zuhause aus anmelden. Zuvor können Sie sich alle Informationen, wie z.B. Kursangebot, Unterkunft, Kosten, Gruppengröße, etc. genau ansehen, bevor Sie Ihre Entscheidung treffen. Auch der Vergleich verschiedener Schulen ist auf diese Weise kein Problem mehr. Sie sind in der Lage, die optimale Lösung für Ihre individuellen Anforderungen und Wünsche zu finden.

Praktisch alle Sprachschulen, haben in aller Regel mindestens einen Mitarbeiter, der die Sprache der potentiellen Kunden spricht und für Anfragen zur Verfügung steht. Gerade Deutsch ist im Normalfall kein Problem.

Welche Optionen für die Unterkunft gibt es?

Die Frage der Unterkunft hängt vor allem auch von der Dauer Ihres Aufenthaltes ab. Für kurze Aufenthalte während des normalen Urlaubs, können Sie zum Beispiel in einem Hotel oder einer Pension Unterkunft finden. Für längere Aufenthalte vermittelt die Sprachschule oft auch Gastfamilien – gerade für Jugendliche und Studenten.

Eine weiter beliebte Option bei längeren Aufenthalten unter einem Jahr zur Erlernung der Sprache ist die Anmietung einer Studentenwohnung. In diesen speziellen Fällen müssen Sie sich nicht um einen langfristigen Vertrag kümmern. Die Studenten in der Wohnung teilen sich die Ausgaben, und man fühlt sich praktisch wie zuhause. Oft sind sogar Haustiere erlaubt.

Ein paar generelle Worte zum Preis

Ein wichtiges Kriterium ist für viele Menschen der Preis – und das ist natürlich verständlich. Dennoch sollte man vorsichtig sein und dieses Kriterium genau analysieren.

Manche Sprachschulen sind zwar billig, aber sie können diesen Preis nur bieten, weil die Gruppen sehr groß sind. Nun ist es jedoch hinreichend erwiesen, dass sich die Gruppengröße negativ auf die Geschwindigkeit des Lernprozessen auswirkt. Zudem kommt noch die Hemmschwelle bei vielen Schülern hinzu, denn man schämt sich eventuell, vor vielen Schülern etwas Falsches zu sagen oder inkorrekt auszusprechen.

Je kleiner die Gruppe, umso intensiver das Lernerlebnis, gelerntes kann besser geübt werden, die Atmosphäre ist zum Lernen angenehmer und vertrauensvoller und der Lehrer hat mehr Zeit, auf jeden einzelnen Schüler individuell einzugehen.

Deshalb kann ein billiger Sprachkurs am Ende oft sogar teurer sein, denn man benötigt mehr Zeit, um die Sprache zu erlernen. Überlegen Sie sich also, ob es nicht vorteilhafter ist, eine wirklich anerkanntermaßen gute und etwas teurer Option auszuwählen, und schnell echte Erfolge verzeichnen zu können.

Top 5 Sprachschulen

Sprachschulen gibt es natürlich viele in Barcelona, aber nicht alle bieten dasselbe. Deshalb ist es wichtig, auf einige wichtige Aspekte zu achten, wenn man die richtige und hochwertige Lösung finden möchte.

ICH – International House

International House ist die bekannteste und renommierteste Sprachschule in Barcelona. Allerdings ist sie auch die teuerste Option. Wenn der finanzielle Aspekt kein Problem darstellt, ist IH die beste und schnellste Möglichkeit die spanische Sprache zu erlernen.

Die Schule bietet verschieden Optionen an Sprachkursen an. So gibt es z.B. folgende Angebote:

  • Intensiv Kurse 4 Stunden am Tag (20 Stunden die Woche)
  • Geschäftsspanisch
  • Spanisch für Teenager
  • Spanisch für Menschen 50+
  • Zusatzkurse wie Fußball, oder Barcelona erkunden und gleichzeitig Spanisch üben

Zwei Wochen Intensivkurs kosten beispielsweise 420 €. Kosten für Verwaltungsgebühren und Materialien fallen nicht an.

Die Sprachschule IH hilft auch beim Finden und der Vermittlung der passenden Unterkunft.

Auf der Webseite der Sprachschule können Sie sich bei Interesse weiter informieren: http://ihes.com/bcn/spanish/index.html

Don Quijote

Diese Sprachschule mit dem originellen Namen Don Quijote besteht seit 1986. Auch hier gibt es verschiedene Kursangeboten. Zudem werden viele Zusatzaktivitäten angeboten, die den Schülern Land, Leute, Kultur und Sprache weiter näherbringen. So gehören Ausflüge, Wanderungen und sogar Kochkurse, Flamencokurse und ähnliche Dinge zum umfangreichen Kursangebot. Einige der Kurse sind:

  • Intensivkurs 25 (20 Unterrichtsstunden und 5 Stunden kulturelle Aktivitäten(Ausflüge)
  • Privatunterricht
  • Semi-Privat Unterricht
  • Ferien-Programme für Kinder und Jugendliche
  • Familien-Programm
  • Spanisch für Personal im Gesundheitswesen
  • Etc.

Die Studiengebühren liegen ebenfalls bei 410€ für zwei Wochen (20 Stunden pro Woche)

Für mehr Informationen könne Sie die Webseite von Don Quijote besuchen: www.donquijote.org/

ABC Humboldt

Die Sprachschule ABC Humboldt ist eine günstigere Alternative, bietet aber dennoch hochwertige Sprachkurse und kann empfohlen werden. Die Schule ist kleiner und dadurch etwas gemütlicher und familiärer. Der Atmosphäre ist locker und der Unterricht kombiniert notwendige Grammatikübungen mit Spielen, Debatten und Unterhaltungen über relevante aktuelle Themen, so dass der Unterricht nie langweilig wird und alle Beteiligten eine Menge Spaß haben – und natürlich auch eine Menge lernen.

Der Preis für zwei Wochen Intensivkurs (20 Stunden pro Woche) liegt bei günstigen 320 €

Erkundigen Sie sich unter dem folgenden Link direkt bei ABC Humboldt: http://www.abchumboldt.com/spanish-courses/

Camino

Einem Vergleich mit den vorangegangenen Beispielen neueren Sprachschulen ist die Schule Camino, die 2006 ihre Tore geöffnet hat. Allerdings erfreut sie sich einer ziemlich großen Beliebtheit, da die Qualität der Sprachkurse sehr hoch und der Preis für die Kurse auf der anderen Seite sehr günstig ist. Zum anderen hat sie einen deutliche Vorteil, denn im Gebäude der Schule gibt es auch 11 Studentenwohnungen. Praktischer geht es nun wirklich nicht!

Die reine Studiengebühr für einen zweiwöchigen Sprachkurs liegen bei 270 € (20 Stunden pro Woche)

Besuchen Sie für mehr Informationen die Webseite von Camino: http://www.caminobarcelona.com/

Ole

Die deutlich preiswerteste Option ist Ole. Die Qualität der Kurse und die Ausbildung der Lehrer sind erstklassig. Zudem hat sich diese Sprachschule einen Ruf gemacht, da sie viele motivierte, dynamische und junge Lehrer beschäftigt, die den Unterricht gekonnt auslockern und den Schülern ein kulturelles Rundumerlebnis bieten. SO gewinnen die Schüler echte Einblicke in das Leben und die Kultur in Spanien generell und in Barcelona im Besonderen

Die Studiengebühren für einen Intensivkurs von zwei Wochen liegen bei fantastischen 238 € (20 Stunden pro Woche)

Auch hier können Sie sich auf der Webseite von Ole selbst ein Bild über das umfangreiche und preiswerte Angebot machen.

Webseite: http://www.olelanguages.com/

EF Sprachreisen

EF Sprachreisen, auch bekannt als Education First, ist ein schwedisches Bildungsunternehmen, welches
bereits 1965 gegründet wurde. Mittlerweile verfügt EF über 50 eigene akkreditierte Sprachschulen, an
denen Teilnehmer in personalisierten Kursen eine von 11 Sprachen erlernen können – darunter auch
Spanisch. Insgesamt können Teilnehmer aus vier Spanisch-Schulen wählen – eine davon natürlich auch
in Barcelona.

Die EF Sprachschule ist sehr zentral gelegen, direkt in der Nähe vom angesagten Eixample-Bezirk. Neben einer frisch-renovierten Dachterrasse können Sprachschüler hier auch eine moderne Ausstattung, eine eigene Cafeteria und Lounge. Die Schule selbst ist nur wenige Gehminuten von zahlreichen Restaurants, Shops und öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt; auch zum berühmten Playa de la Barceloneta sind es nur wenige Metrostationen.

An der Schule selbst haben Teilnehmer die Möglichkeit, aus zahlreichen Optionen den perfekten Kurs für die eigenen Bedürfnisse zusammenzustellen. Von Sommer- und Intensivkursen bis hin zur
Examensvorbereitung (DELE und SIELE) oder auch einem Sprachkurs inklusive Auslandspraktikum. In der Freizeit bietet EF allen Teilnehmern dann zusätzliche Aktivitäten wie etwa Flamenco-Kurse,
Surfunterricht, Kochklassen und Wochenendausflüge nach Andorra oder Valencia an.

Preise beginnen
bei EF ab 870 € für einen zwei-wöchigen Spanischkurs. Im Preis mit inbegriffen sind der Sprachkurs mit
Zertifikat, 20 Sprachstunden die Woche, Unterkunft mit Halbpension und zahlreiche Aktivitäten.

Weitere ausführliche Informationen über die EF Spanisch-Sprachreisen nach Barcelona sind hier zu
finden: www.ef.de/pg/sprachreisen/spanien/barcelona/

Sie sehen – es gibt zahlreiche sehr gute Optionen, um einen wunderschönen und interessanten Aufenthalt in Barcelona zu verleben und dabei gleichzeitig die schöne spanische Sprache zu erlernen.

¡Que se divierten, estudiando!

 

 

 

 

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Barcelona ist eine Klasse Stadt . Die Preise in den Sprachschulen in Barcelona sind meist günstiger als in Palma de Mallorca oder Valencia
Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar