Familien in Spanien

Wenn dem Spanier als solchem etwas heilig ist, dann ist es die Familie. Auf die Familie lässt er nichts kommen, komme da was da wolle. Spanier verbringen viel Zeit mit ihrer Familie.

Kinder gehören eigentlich dazu, wobei die Geburtenrate in Spanien seit Jahren sinkt. Aber sobald ein Kleinkind auftaucht, da wird alles stehen und liegen gelassen und das Kind steht im Mittelpunkt des Interesses. Spanier lassen Kindern viele Freiheiten und nehmen sie auch überall mit hin, so ist es selbstverständlich, dass ein Kleinkind mit in die Bar geht oder Kinder bis spät in die Nacht draußen sind. Sie spielen, während die Eltern sich mit Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten in der Bar treffen und unterhalten. Keiner wundert sich, wenn Kinder zu einer Einladung mitgebracht werden. Kinder gehören ganz natürlich dazu und alle Anwesenden werden sich mit um das Kind kümmern. Aber die Mode wirkt manchmal etwas befremdlich auf Außenstehende, die Kleidung für Kleinkinder ist streng nach Farbe getrennt, Babygirls tragen rosa und Jungen tragen hellblau, da gibt es keine Ausnahme und Mädchen bekommen gleich noch in der Klinik die ersten Ohrringe.

An Sonn- und Feiertagen putzen Spanier dann auch nicht nur sich, sondern auch ihre Kinder heraus, und da ist klar eine Familie an der Farbe der Kleidung zu unterscheiden, zumindest die Kinder. So aufgeputzt geht es dann raus auf die Strasse, einerseits um spazieren zu gehen, andererseits um sich mit Freunden und Bekannten zu treffen. Das Leben findet auf der Strasse statt.

Zu den Familienfeiern, von denen es reichlich gibt, trifft man sich selbstverständlich und das ohne wenn und aber. Man putzt sich auf wie zum Staatsbankett und verbringt den Tag mit der Familie und allen Verwandten. Die spanischen Familien sind groß, sehr groß, so kann es gut sein, dass zu einer kleinen Feier 100 Leute erscheinen. Bei größeren Feiern, wie zum Beispiel einer Hochzeit trifft man problemlos auf 400 Menschen und alle kennen sich.

Die Familie hat in Spanien eine wichtige Rolle, das ganze Leben dreht sich um die Familie und so verwundert es auch nicht, dass die Familien bis heute intakt sind.

Andrea Parker

Andrea Parker

Andrea ist eine ausgezeichnete Autorin und bereits seit 9 Jahren bei Super Spanisch. Sie ist spezialisiert auf Themen wie Spanisch lernen, Reisen, Unterhaltung, Filme, Spaß, Spiele und Sport.

Das Verb “Estar” im Plural

Das Verb “Estar” im Plural

9. August 2022
Lerne wie Du mit dem Wort "estar“ umgehst und in einer Gruppe problemlos kommunizierst.
Vosotros und Ustedes: lerne den unterschied

Vosotros und Ustedes: lerne den unterschied

3. August 2022
Die Form ustedes, die in Spanien ja die Höflichkeitsform im Plural darstellt, wird in Lateinamerika sowohl mit „Sie“ (im Plural)...
Im Restaurant – Wie bestelle ich einen Kaffee oder ein Bocadillo?

Im Restaurant – Wie bestelle ich einen Kaffee oder ein Bocadillo?

23. Juli 2022
Un café, por favor! Und welchen, bitte? Kaffeespezialitäten in Spanien Kaffee ist Tradition in Spanien und gehört somit zur spanischen...
Tú“ oder „usted“?  Anreden verstehen!

Tú“ oder „usted“? Anreden verstehen!

21. Juli 2022
In dieser Lektion geben wir dir ein paar Tipps zur Anrede in verschiedenen Kontexten mit „tú“ (du) und „usted“ (Sie)....

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha Plus loading...

Scroll to Top