Karwoche oder Semana Santa

Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Karwoche oder Semana Santa

Semana Santa ist der spanische Begriff für die Karwoche, die vor Ostern angesiedelt ist, die Feierlichkeiten beginnen am Palmsonntag damit, dass man in ein neues Outfit gekleidet dem Gottesdienst beiwohnt. Am Palmsonntag findet auch die erste Prozession statt.

Die Feierlichkeiten rund um die Semana Santa werden im Süden Spanien – Andalusien und da speziell in Sevilla besonders spektakulär begangen. Eine wichtige Rolle spielen die Prozessionen. Sie sind öffentliche Selbstdarstellung. Die Prozessionen werden von vielen Menschen besucht, nicht nur den Anhängern der Hermandades und Cofradias. Während der Karwoche finden viele Prozessionen statt, obgleich die Hauptprozession am Karfreitag stattfindet. Bei diesen Prozessionen ziehen die Bruderschaften von der Kirchgemeinde mit ihrem Jesus und ihrer Maria auf reich und barock geschmückten Tragebühnen los. Die Prozession besteht aus Trägern der Bühnen und ihren Begleitern, den Nazarenos und Penitentes, außerdem gibt es meist eine Musikkapelle oder Trommlergruppen. Einige der sogenannten Büßer sind barfuß, aber alle tragen lange Kutten mit den typischen Spitzhauben. Die Spitzhauben dienen dazu den Büßer zu anonymisieren und somit die Buße anonym zu machen.

Sie beginnen ihre Prozession in der Heimat gemeinde und beschreiten dabei einen für jede Bruderschaft genau vorgeschriebenen Weg. Dabei passieren die sieben Stadtionen der Leiden Jesu, an den verschiedenen Stationen wird häufig ein besonderes Lied vorgetragen. Diese werden Saeta genannt, sie sind arabisch anmutende Klagelieder. Es gibt auch spontane Unterbrechungen des Umzuges, um eine Saeta vorzutragen. Das Ziel ist meist die Kathedrale zu kommen, dort an einem Gottesdienst teilzuhaben und einen besonderen Segen für das kommende Jahr zu bekommen.

Die Bevölkerung begleitet und betrachtet die Prozessionen mit großer Aufmerksamkeit. Meist ist es ein unglaubliches Spektakel, das mit nichts in Deutschland zu vergleichen ist. Wer also Spanisch lernt, der sollte es sich nicht entgehen lassen auch an einer Karwoche oder eben Semana Santa im Süden Spaniens teilzuhaben. Diese kulturelle Erfahrung wird das Verstehen der spanischen Kultur erleichtern. Menschen bei der Semana Santa zu erleben, heißt Kultur und Tradition hautnah zu erleben.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 0 / 5, 0 Vote(s)

Leave a Reply