Hallo y Hola

Dieses Thema enthält 35 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar Anonym vor 2 Jahre, 9 Monate.

  • Post

    Hola a todos,
    schön, dass ich dieses Forum gefunden habe 😀
    Lebe schon seit einiger Zeit in Spanien, möchte sagen, ich verstehe was gesagt wird zum großen Teil und rede auch munter drauf los 😀
    Nun kommt das ABER..ich möchte mehr dazu lernen, vor allen Dingen meine Redewendungen und die Grammatik verbessern.
    Lerne mit einem Buch mit Basico 1.
    Un abrazo Julia

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 35)
  • Replies

    … macht euch doch nicht so viel Kopfschmerzen um Spitzfindigkeiten einiger Grammatikformen …

    Für die 2 Dutzend … oder ein paar mehr Verben, die im Alltag in den jeweils speziellen Imperativformen gebraucht werden, ist es eigentlich nur empfehlenswert, sie einfach auswendig zu lernen und regelmäßig zu wiederholen. Der Rest ist nur Ballast und bei Nichtgebrauch schnell wieder vergessen! Dennoch sollte man die kompletten Prinzipien der Standard- und unregelmäßigen Formen kennen.

    Die Imperativ-HP in der Hispanoteca wurde ja bereits verlinkt – hier die Einstiegsseite mit allen wesentlichen Themen der span. Grammatik, die als PDF-Datei zur Ablage bzw. zum Nachlesen downloadbar sind, darunter auch alles Notwendige zum Imperativo.
    http://hispanoteca.eu/Gram%C3%A1ticas/Spanische%20Grammatik%20im%20PDF-Format-Index.htm

    Saludos — baufred —

    @elkecallaotorga wrote:

    ich wusste nicht, ob ich lachen oder die Augen verdrehen sollte

    Na immerhin konntest du dich zu einem Lachen hinreißen lassen.
    Ich finde, dass genau diese Missverständnisse aufgeklärt gehören, weil sie unnötigerweise verwirren! Gut, es war jetzt nicht soo glücklich, weil
    Julia nicht die nötige Aufmerksamkeit bekam. Das stimmt! Andererseits kann Julia nun ermessen, dass die spanische Sprache nicht sooo leicht
    zu erlernen ist.
    Und der Rat, sich einem Spanischunterricht anzuschließen, war sehr gut!
    @elkecallaotorga wrote:

    Ihr habt also vieles geschrieben , was seine Richtigkeit hat, dennoch auch einiges, was man nicht so stehen lassen dürfte

    Klär uns doch Bitte darüber auf, wir sind für jeden Hinweis dankbar! Es muss ja nicht zwingend hier sein!

    @ Baufred für dich mögen es Spitzfindigkeiten sein, für uns/mich nicht! Die Grammatik zu verstehen, ist halt nicht so leicht! Wenn du in dem Land lebst und lernst, ist es eventuell so aber für uns, die wir ja „trocken“ lernen, nicht!

    Ich meine, jeder sollte aus einem Forum sich das holen können was er braucht und was ihn interessiert, Julia ist es überlassen zu lesen und zu verinnerlichen was sie braucht, aber wer sich für Grammatik interessierte, darf sich imo auch darüber austauschen,wer darüber lacht, zeigt welch Geistes Kind er ist. :mrgreen:

    Dieses Forum ist so gut wie tot und meiner Meinung nach gehören solche Diskussionen wie diese hierhin, es gibt auch Menschen wie mich die nicht die Absicht haben nach Spanien zu fahren, die aber eine korrekte Mail schreiben wollen.
    Das war mein Wort zum Samstag. :mrgreen:

    Ich habe heute mit meinem Spanischlehrer gechattet, er hat meine Aussagen bestätigt, den Imperativ gibt es nur für die 2.Person Singular und Plural.
    Bei Aufforderungen wie laßt uns essen muß der subjuntivo genommen werden, eine Ausnahme bildet ir, ir hat als einziges Verb zwei Formen, vamos und vayamos, vayamos ist die höflichere Form.

    Ich bin so froh meinen Lehrer zu haben, wir lernten uns durch dieses Forum kennen und ich bin froh, ihm auch in Deutsch helfen zu können.

    Also ich nehme mal wieder das Beispiel Coger.
    Im Deutschen war das immer einfach, man wächst damit auf und wendet es automatisch an.
    Da ich nicht mehr ganz jung bin, habe ich wohl etwas Schwierigkeiten mit dem Merken und anwenden.
    Ich weiß, wenn ich gemeint bin, dann cojo, ich nehme.
    Aber wenn es jemand anders zu mir sagt, dann sagt der auch cojo zu mir. Habe dann das so verstanden, wenn ich frage bekomme ich diese Antwort mit cojo..
    Und da komme ich schon durcheinander..
    cojo ich nehme
    coges du nimmst
    coge el, ella, usted aber wann wende ich das an? Hast du mir ein simples Beispiel?
    cogemos da ist das wir gemeint, wenn mehrere Personen sind.
    cogeis da habe ich auch Probleme wie man das anwendet
    cogen das nehmen viele?
    Akzente finde ich grade nicht zum Setzen, gehören aber auf das el und e bei cogeis.
    Ich will das so gerne alles lernen und bemühe mich sehr, lerne die Reihenfolge auswendig und weiß nicht, wann ich es einsetzen muss 😥
    Komme mir vor wie eine Erstklässerin, wo ich ja im spanischen bin.
    Muchas gracias für die Hilfe

    Beispiel
    yo (ich)
    (du)
    él/ella oder Ud. (er, sie, Sie)
    nosotros (wir, also „ich“ gehört zur Gruppe)
    vosotros/vosotras (ihr, „ich“ gehört nicht zu Gruppe)
    ellos/ellas/ Uds. (sie und Sie, „ich“ gehört nicht zur Gruppe)

    Yo (Julia11) cojo el bus y , Anna, qué coges? (ich , Julia, frage meine Freundin Anna mit „du“)
    Yo cojo el bus también (antwortet Anna, die ja für sich redet, also mit „ich“)

    Juan (ein Freund, spricht Julia und Anna an): Cogéis el bus? (ihr nimmt)
    Los tres cogemos el bus! (wir 3 nehmen)

    Frau Müller (sagt zu ihrem Mann) : Julia und Anna cogen el bus (sie nehmen)

    Frau Müller (sagt zu Julia) : Mi marido coge el taxi (er nimmt)
    Herr Müller (sagt zu Julia) : Mi mujer coge el tranvía (sie nimmt)

    Julia (zu Frau Müller) : Ud. coge el tranvía y el Sr. Müller coge el taxi ( Sie und er )
    Julia (Julia zu Frau und H. Müller) : Uds. no cogen el bus ( Sie nehmen nicht)

    Espero no haber confundido los colores 😉

    EKO

    Ihr habt also vieles geschrieben , was seine Richtigkeit hat, dennoch auch einiges, was man nicht so stehen lassen dürfte

    Klär uns doch Bitte darüber auf, wir sind für jeden Hinweis dankbar! Es muss ja nicht zwingend hier sein!

    Errores que no deberían aparecer (sin ser comentados/corregidos)

    cojo
    coges………………………. >aber im Imperativ ¡coge!
    coge……………………………………………….¡coja!
    cogemos………………………………………….¡cojamos!
    cogéis…………………………………………….¡cojed! (richtig: coged!)
    cogen……………………………………………..¡cojan!

    ich habe eben noch einmal in meiner Grammatik nachgesehen.2.Pers.Sing. heißt cojes (richtig: coges!) , aber der Imperativ heißt: coge.

    Bei einer Aufforderung, er soll nehmen, wir sollen nehmen und sie sollen nehmen wird der subjuntivo verwendet, coga (richtig coja ), cogamos (richtig: cojamos) und cogan (richtig: cojan).

    Error ortográfico probablemente porque no interesa el idioma hablado, ya que pronunciando las palabras se nota la diferencia ( coga como „ga“ en „slogan“ v/s coja como en „Rache“ )

    Dieses Forum ist so gut wie tot und meiner Meinung nach gehören solche Diskussionen wie diese hierhin

    Y yo opino que aquí estaría mejor discutir sobre el tema para que así otras personas lo lean http://www.super-spanisch.de/forum/spanisch-lernen-aprender-espanol-f2/

    EKO

    @apfelsine: tu amiga seguramente no quiere complicarse o complicarte la vida con „Prohibitiv, Adhortativ, Jussiv & Co.“ De facto inexistentes en el alemán y en el castellano (entre otros) pero en consenso y por razones prácticas atribuídos al modo imperativo. Te recomiendo el artículo enlazado de la Hispanoteca.

    @julia11 wrote:

    Also ich nehme mal wieder das Beispiel Coger.
    Im Deutschen war das immer einfach, man wächst damit auf und wendet es automatisch an.
    Da ich nicht mehr ganz jung bin, habe ich wohl etwas Schwierigkeiten mit dem Merken und anwenden.
    Ich weiß, wenn ich gemeint bin, dann cojo, ich nehme.
    Aber wenn es jemand anders zu mir sagt, dann sagt der auch cojo zu mir. (Nur wenn dein Gesprächspartner ebenfalls sich selbst meint!) Habe dann das so verstanden, wenn ich frage bekomme ich diese Antwort mit cojo..
    Und da komme ich schon durcheinander..
    yo cojo = ich nehme
    coges = du nimmst
    el, ella, usted coge = er, sie, Sie nimmt(eine fremde Person, die du siezt!!)
    aber wann wende ich das an? Hast du mir ein simples Beispiel? Pablo coge siempre el bús, Maria en cambio coge siempre el tren.
    nosotros/as cogemos, = wir nehmen, da ist das wir gemeint, wenn mehrere Personen sind. Du befindest dich in einer Gruppe, oder nur mit deiner Freundin, dann fragst du: „¿tomamos otro café?“ Es ist genau wie im Deutschen! Nehmen wir noch einen Kaffee?
    vosotros/as
    cogéis, = ihr, da habe ich auch Probleme wie man das anwendet. Hier fragst du nur die „anderen“(allerdings mehr als eine Person), da du noch genug Kaffee hast, oder etwas anderes trinken möchtest: ¿Tomáis otro café? ……..Nehmt ihr noch einen Kaffee?
    ellos/ellas/ ustedes cogen das nehmen viele? ellos = mindestens 2 Männer, ellas = mindestens 2 Frauen, Ustedes sind mindesten 2 fremde Menschen die du siezt!
    Akzente finde ich grade nicht zum Setzen, gehören aber auf das el und e bei cogeis.

    Bei fast allen Formen der 2. Person plural (also ihr) wird ein Akzent gesetzt außer bei z. B. dar= dais + ir = sois.
    Bei dem „el“ musst du unterscheiden, zwischen dem Artikel (der,die,das) und dem „er“, das heißt: Artikel ist: el bús, el coche, la casa, la verdura usw.
    ABER „er“ wird mit Akzent geschrieben! Beispiel:“él quiere = er möchte/will/liebt…………él toma = er nimmt……….él dice = er sagt…..

    Ich will das so gerne alles lernen und bemühe mich sehr, lerne die Reihenfolge auswendig und weiß nicht, wann ich es einsetzen muss 😥
    Komme mir vor wie eine Erstklässerin, wo ich ja im spanischen bin.
    Muchas gracias für die Hilfe

    Hab Geduld mit dir, wir helfen dir ,so gut wir können (auch wenn mal kleine Schreibfehler vorkommen können 🙄 8) ), du kannst uns jederzeit ansprechen! Wir, Apfelsine und ich, waren auch schon etwas „betagter“ als wir anfingen, kein Grund an sich zu zweifeln! Wie sagt Frau Merkel immer? Wir schaffen das!
    ¡ánimo!

    Kasu hat geschrieben:
    Tomemos (imperativo!) por ejemplo a nuestra familia.Yo gano el dinero en casa.Por lo tanto me llamaremos „el capital“.La madre administra el dinero,por lo tanto le llamaremos „el gobierno“.Ambos, (tu) madre y yo,nos ocupamos/preocupamos casi exclusivamente por tu bien/ ,
    entonces eres /serás „la nación“. Nuestra nana es „la clase trabajadora“. Tú hermano pequeño, el cual todavía usa pañales, es „el futuro“. Has entendido?

    Habe ich gerade in einem alten Thread gefunden! :mrgreen:
    Gib mal „Imperativ“ in die Suchmaschine, da gibt es noch mehr Beispiele.

    Ich lerne nur mit Büchern da ich nicht gerne lange Texte online lese und die Dinge in der Hand haben muss. :mrgreen:

    @apfelsine wrote:

    Ich lerne nur mit Büchern da ich nicht gerne lange Texte online lese und die Dinge in der Hand haben muss. :mrgreen:

    btw.: „Naranja“ 🙂 … hast du da noch ein paar spezielle Wünsche?? … gerade wieder auf ’nem Flohmarkt mehr als ’n halbes Dutzend „Novelas“ als Lesestoff für den Eigenbedarf „eingekauft“ … und, für 2 .. 3 Bücher findet sich immer noch Platz im Koffer …

    Saludos …

    Dann bist du in Spanien?
    Vorläufig nicht, dankeschön, ich habe noch einiges.

    sooo is es …

    … la próxima ocasión será en primavera que viene … ¡da me un toque! …

    Saludos — baufred —

    Si, muchas gracias. 🙂

Ansicht von 15 Antworten - 16 bis 30 (von insgesamt 35)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.