Südamerika

Dieses Thema enthält 45 Antworten und 24 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  vela_rde vor 7 Jahre, 7 Monate.

  • Post
  • Bonny
    Teilnehmer

    Hola,
    ich fänds super, wenn die leuts die aus südamerika kommen, oder mal da waren nen bissel zeugs dazu schreiben würden. will ja nicht jeder nach spanien…
    so ganz generell. über kultur des jeweiligen landes, aber auch visa zeugs, wissenswertes und so…
    einfach nicht der typische urlaubs- und touristenstaff sondern infos die wirklich interessieren… 😀 [/b]

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 45)
  • Antworten
  • locopit
    Teilnehmer

    🙂

    Bjorn
    Teilnehmer

    Hi,

    an einer Linkliste wird gearbeitet.
    Ideal wäre es, wenn ihr die einzelnen Links aus den einzelnen Beiträgen und auch neue in die “Link”Rubrik auf
    http://www.super-spanisch.de/phpBB2/viewtopic.php?t=64
    posten würdet.

    Die Links werden dann auf Funktionalität und Nützlichkeit getestet und dann gegebenenfalls in die Hauptseite (Super-spanisch.de) unter “links” übertragen.
    Diese offizielle Linkliste soll dann mit der Zeit immer besser bei der Seitenvermittlung helfen.

    Gruß Björn

    lifeshot
    Teilnehmer

    Ich war im Mai für 3 Wochen in Kuba und werde im Oktober mich wohl für 6 Monate hinbegeben. Wer fragen zu Kultur oder zum Thema Urlaub in Kuba hat, kann sich gerne bei mir melden.

    sam
    Teilnehmer

    hola amigos

    ich war schon einige male in südamerika, hauptsächlich in ecuador und chile. falls ihr irgendwas über die länder wissen wollt, könnt ihr mich gerne fragen.
    alles darüber zu erzählen, würde wohl den rahmen sprengen. wenn ihr infos zu lateinamerika oder spanien braucht, schaut doch mal auf yalea.com vorbei. dort findet ihr eigentlich alles, was ihr braucht. ich habe mich jedenfalls mit dieser site auf meine letzte reise vorbereitet…

    http://www.yalea.com oder http://www.yalea.de, wie ihr wollt beides führt zum ziel…

    suerte huevones!!

    😀

    nina
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich bin Studentin und mach zur Zeit ein sechsmonatiges Praktikum in Argentinien. Wenn also jemand etwas ueber Argentinien wissen moechte, fragt ruhig.
    Ausserdem wuerde mich interessieren ob jemand von euch schon mal in Argentinien war und mir vielleicht ein bisschen was darueber erzaehlen moechte.

    Gruesse Nina

    Anonym

    @nina wrote:

    Hallo,

    ich bin Studentin und mach zur Zeit ein sechsmonatiges Praktikum in Argentinien. Wenn also jemand etwas ueber Argentinien wissen moechte, fragt ruhig.
    Ausserdem wuerde mich interessieren ob jemand von euch schon mal in Argentinien war und mir vielleicht ein bisschen was darueber erzaehlen moechte.

    Gruesse Nina

    Hey Nina,
    wo machst du denn dein Praktikum?

    Viele Grüße Antonia

    Anonym

    Hallo Antonia,

    ich bin in Rafaela in der Provinz Santa Fe und arbeite in einer Firma die Rindfleisch exportiert (wie sollte es auch anders sein)

    Warst du auch schon mal in Argentinien?

    Gruss Nina

    Anonym

    😈

    schafhirtin
    Teilnehmer

    Hallo… 🙂 !
    ich studiere und mache nächstes Jahr ein Praktikum in Cusco/Peru für ein halbes Jahr. Kennt jemand diese Stadt?Kennt jemand Peru ein bisschen?Was kann man am besten gegen die “Höhenkrankheit” tun, wenn man mit dem Flieger direkt auf 3500m über NN landet?
    😀 ❓ L.G.anke

    Anonym

    Ich war 2001/2002 für 9 monate in cusco, 2003 nochmal für 6 wochen. gegen die höhenkrankheit kann man nicht viel tun, aber ich rate dir am ersten tag nicht zu viel zu unternehmen, schlaf viel, geh die ersten tage ruhig an, nicht auf berge klettern oder so 😀 ich hatte die höhenkrankheit nie, also nicht jeder hat probleme. sonst far in die valle sagrado, die liegt niedriger, da aklimatisiert man sich leichter.

    schafhirtin
    Teilnehmer

    @wolfdream wrote:

    Ich war 2001/2002 für 9 monate in cusco, 2003 nochmal für 6 wochen. .

    Weißt du denn zufällig, woher man günstige Flüge bekommt?Und kannst du einen guten Reisefüherer empfehlen?L.G. anke

    Titecko
    Teilnehmer

    Ich war letztens für ein halbes Jahr in Bolivien… Obwohl ich auf guten 2700 m war, ging’s mit der Höhenkrankheit ( gleich am nächsten Tag Wettläufe, Fangenspielen…)
    Meine beiden Freundinnen hingegen hatten Probleme : (Kopfschmerzen, leichte Atemnot) Mein Tipp: (s.auch weiter oben)
    Erstmal einige Tage anpassen und nicht soo viel machen… lieber in der Nähe des Hauses bleiben und nicht allzuviele anstrengende Sachen machen. Als “Hausmittelchen” habe ich dort gegen die Höhenkrankheit auch Coca-Tee kennengelernt. (Hört sich jetzt für uns “Europäer” komisch an…). Gibt’s dort auf jedem Marktplatz zu kaufen (entweder schon abgepackt als “Tütentee” oder als “Blätter” (schwierig zu dosieren, also eher die Tütchen kaufen”) ) und keine Angst haben – das ist KEIN Kokain, sondern eine Heilpflanze… (für Kokain braucht man diverse Mengen um winzige Mengen herzustellen…)

    Viel Spaß und ein gutes Auskommen mit der Höhe
    Anne

    Anonym

    Ich kann gerne Tips für Chile, Argentinien, Peru und -bedingt- Ecuador geben. Die ersten 3 Länder hab ich bereits mehrmals besucht, und über Ecuador besitze ich Grundkenntnisse.

    Anonym

    @schafhirtin wrote:

    @wolfdream wrote:

    Ich war 2001/2002 für 9 monate in cusco, 2003 nochmal für 6 wochen. .

    Weißt du denn zufällig, woher man günstige Flüge bekommt?Und kannst du einen guten Reisefüherer empfehlen?L.G. anke

    Die günstigsten -sowohl zeitlich, wie auch finanziell gesehen- Flüge gibt´s wohl mit Iberia. Aber Iberia ist qualitativ schlecht (unfreundlich, schlechter Service -OK, günstig und Service wiederspricht sich eben- aber vorallem: es klappen im Vergleich zu anderen Airlines oftmals die Übergänge in Madrid nicht. Das bedeutet dann eine Nacht in Madrid…). Ich empfehle Dir einen Durchgangstarif mit LAN (ich flieg immer mit LAN, egal wohin in SA . Die fliegt zwar über Santiago de Chile und die Verbindung passt nur jeden 2. Tag, aber wenn Du zeitlich etwas flexibel bist, isses ja kein Problem. Oder eben einen Zwischenaufenthalt in Chile mit einfügen (z.B. ab Santiago bis Arica mit dem Bus; stressig, aber kostet etwa US$ 50,- im “Business”-Sitz. Ab da dann mit Bus (US$ 10,- über die Grenz nach Tacna, oder mit dem Taxi US$ 30,-. Sollte Dein spanisch nicht so dolle sein, nehm das Taxi!).

    Zwecks Reiseführer: für Kultur/Natur ist der Dumont zu empfehlen. Für Backpacker eher der Lonely Planet. 8)

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 45)
Antwort auf: Südamerika
Deine Information: