Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Yoga auf Mallorca

Der Alltag in der heutigen Zeit ist mehr als stressig. Man arbeitet mittlerweile rund um die Uhr. Wenn man von der Arbeit kommt, kocht man für die Familie, putzt die Wohnung oder bezahlt Rechnungen. In den wenigen Urlaubstagen im Jahr, möchte man entspannen und abschalten. Mittlerweile reicht ein normaler Wellnesstrip mit Pool und Massage nicht mehr aus. Mehr und mehr Menschen entscheiden sich daher für Yoga Urlaub, mittlerweile sind es 14% der Reisenden, die Wellness- bzw. Yoga Urlaub machen. Man verspricht sich tiefen entspannt und erholt zurück zu kommen, doch auch Yoga Urlaub ist anstrengend. Zunächst sollte man sich im Klaren sein, ob man reinen Yoga Urlaub buchen möchte oder beispielsweise Yoga und Sport oder Yoga und Wellness. Damit einem im Yoga Urlaub nicht langweilig wird, bieten die Veranstalter mittlerweile viele unterschiedliche Kombinationen an.

Entspannung auf Mallorca

Viele Anbieter haben sich bereits auf Pauschalangebote inklusive Yoga spezialisiert, so kann man zum Beispiel auch ein Wochenende auf Mallorca verbringen. Mallorca bietet in diesem Fall keinen Ballermann Urlaub, sondern gemütliche Fincas und Kloster mit verschiedenen Meditationsprogrammen. In den gebündelten Paketen sind oft auch Massagen oder Wellnessanwendungen inkludiert. Durch das meist schöne Wetter und die gut gelaunten Einheimischen, kommt man selbst auch zur Ruhe. Die täglichen Yogaeinheiten können in der freien Natur und vor allem am Meer stattfinden.Die wunderschöne Landschaft mit Weinreben,Mandel-und Olivenbäumen verleitet dazu die Seele baumeln zu lassen und bei Spaziergängen den Kopf freizugeben bekommen. Hier findest du alle Angebote zu einem Mallorca Yoga Urlaub auf meinyogaretreat.de.

Ablauf eines Yoga Urlaubs

So eine Reise verspricht jede Menge gesunde, ayurverdische Kost, diese ist für die Verdauung und die innere Ruhe besonders wichtig. Ein Yogaurlaub hat ein abwechslungsreiches Tagesprogramm und findet in kleineren Gruppen von circa 10 Personen statt.

Normalerweise gibt es eine Kursleitung, die den ganzen Urlaub über als Betreuung fungiert. Zu dieser geht man bei allen Problemen und gibt ihr Einblicke in das private Leben, so kann sie oder er sich besser auf die Bedürfnisse der Teilnehmer einstellen.

Oft finden auch Vorträge zu bestimmten Themen statt.
Bei Yoga auf Mallorca kann man sich beispielsweise eine Finca als Unterkunft aussuchen, dort findet man die benötigte Ruhe.

Das Kursprogramm enthält nicht nur Kurse in der Finca, sondern es werden verschiedene Ausflüge gemacht. Ein Ausflug könnte zum Beispiel zu einer Klippe mit Blick auf das Meer führen. Dort können in den Morgen-oder Abendstunden Meditationen durchgeführt werden. Tagsüber kann die Yoga Stunde in den Bergen oder auf Grünflächen stattfinden. Normalerweise ist man nicht 24 Stunden lang beschäftigt, sodass man noch genügend Zeit hat, um zum Beispiel reiten oder schwimmen zu gehen oder sich einfach die Sonne auf den Bauch scheinen zu lassen. Ein Yoga Urlaub ist immer das was man selber draus macht. Man sollte sich jedoch im Klaren sein, dass Yoga körperlich sehr anstrengend sein kann und die ersehnte Erholung eventuell auch aus bleibt.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 0 / 5, 0 Vote(s)