fbpx

Auslandssemester in Spanien

Spanisch nimmt neben Englisch, Mandarin und Hindi den vierten Platz der weltweit am meisten gesprochenen Sprachen ein



Auslandssemester in Spanien

Sonne, Paella, Strand und Fiestas: Spanien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Deutschen. Auch für Studierende, die ein Auslandssemester belegen möchten, werden Universitäten in Spanien als immer attraktiver angesehen. Also warum nicht dort studieren, wo viele andere Leute gerne Ferien machen? Im folgenden Artikel sprechen wir darüber, was Spanien zu einem fantastischen Zielort für dein Auslandssemester macht.

 

Die Sprache Lernen

Spanisch nimmt neben Englisch, Mandarin und Hindi den vierten Platz der weltweit am meisten gesprochenen Sprachen ein. Es existieren gegenwärtig etwa 440 Millionen Menschen, die Spanisch als Muttersprache sprechen. Spanisch hat sich als gängige Geschäfts- und Verhandlungssprache etabliert. Ein Auslandssemester in Spanien ist eine exzellente Gelegenheit, nicht nur die Kultur des Landes kennenzulernen, sondern auch die Sprache zu lernen, die heutzutage in der Wirtschaft eine solch bedeutende Rolle spielt.

 

Qualität der Gastuniversitäten

Die Bildungsqualität der spanischen Universitäten und Hochschulen gilt allgemein als sehr gut. Ihre Abschlüsse sind oftmals weltweit anerkannt, nicht nur in Europa. Hinzu kommt, dass es innerhalb der Europäischen Union durch die Bachelor- und Masterreform oft verhältnismäßig einfach ist, sich Fächer für das Studium in Deutschland anerkennen zu lassen. Dank der Einheit des Bildungssystems in der Europäischen Union ist die Anwendung der Universitäten viel einfacher geworden. Alles, was du brauchst, ist die beglaubigte Übersetzung der Bewerbungsunterlagen. Die meisten Universitäten akzeptieren die Bewerbung in englischer Sprache. Manchmal kann sogar Ihre Mutter-Universität auf Anfrage eine englische Übersetzung Ihrer Dokumente ausstellen.

 

Freizeit und Reisen

Spanien hat unheimlich viel zu bieten: warmes Wetter, vielfältige Landschaften, gutes Essen und herzliche Menschen. Viele Studenten nutzen ihre freie Zeit, um dieses wunderschöne Land zu erkunden und tolle Orte zu entdecken. Dabei werden nicht nur neue und aufregende Erfahrungen gemacht, sondern auch oftmals Freundschaften fürs Leben geknüpft.

Bewerbungsverfahren

Man kann sich entweder über ein Austauschprogramm, wie z.B. ERASMUS für das Auslandssemester in Spanien bewerben oder ohne Umwege direkt bei der Wunsch-Universität. Gute Noten, studentisches oder soziales Engagement und eine erstklassige Bewerbung sind gute Voraussetzungen, um sich einen Platz zu sichern. Zu den Bewerbungsunterlagen gehören zahlreiche Formulare, die es auszufüllen gilt, sowie Zeugnisse, Motivationsschreiben und Empfehlungsschreiben. Diese Dokumente müssen fast immer auf Spanisch sein. Oftmals ist sogar eine spanische Übersetzung von Dokumenten notwendig. Sie sollten sich an die Universitäten wenden, da die Vorschriften variieren können.

Zusammenfassung
Datum
Gegenstand
Intressanter Bericht von unserem neuen Partner
Rating
51star1star1star1star1star