Der spanische Weg zum Glück

Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Der spanische Weg zum Glück

Der spanische Weg zum Glück

Spanisch ist mit schätzungsweise knapp 480 Mio. Muttersprachlern hinter Chinesisch die zweit-meistgesprochene Sprache der Welt. Nicht nur in Spanien ist sie Amtssprache, sondern auch in vielen Ländern in Nord-, Mittel- und Südamerika, in der Karibik sowie sogar im afrikanischen Äquatorialguinea. Wer sein Schul-Spanisch in die Praxis umsetzen und festigen möchte, kann dies natürlich am besten in einem Urlaub in Spanien machen. Doch warum sollte man das Nützliche nicht mit dem Vergnügen verbinden? Wir zeigen in diesem Artikel, wie man hier nicht nur sprachliche Erfahrungswerte mit nach Hause nehmen kann, sondern mit etwas Glück auch einen Gewinn aus einem spanischen Casino.

 

Sicherlich: Die Zeiten, in denen man für Unterhaltung, Nervenkitzel und die Chance auf den Jackpot eine Spielbank besuchen musste, sind vorbei. Mittlerweile gibt es Casino Spiele im Internet an jeder Ecke und viele Anbieter werben mit Online Slots und klassischen Spielen von Black Jack bis Roulette um Kunden. Doch wenn man ehrlich ist, können diese Angebote den Besuch einer eleganten Spielbank nicht wirklich ersetzen.

Der Traum vom europäischen Las Vegas

Prädestiniert wäre dabei EuroVegas gewesen. 2012 plante der amerikanische Casino Tycoon Sheldon Adelson mit der Las Vegas Sand Corporation in Alcorcón, 15 Kilometer vor den Toren von Madrid, ein Unterhaltungs-Mekka der Superlative. Auf 750 Hektar sollten bis spätestens 2026 sechs Casinos, zwölf Hotels in imposanten Hochhäusern, Konferenz- und Einkaufszentren, drei Golfplätze, Amphietheater sowie ein Sportstadion inkl. Tennis Anlage für 15.000 Zuschauer entstehen. Kosten für das Projekt: insgesamt 30 Mrd. US-Dollar. Aufgrund von Differenzen mit der Regionalregierung wurde das Bauvorhaben 2013 kurz vor dem Start der Arbeiten jedoch abgebrochen.

Wenngleich EuroVegas sicherlich eine spannende Sache gewesen wäre, müssen Casino Fans aber nicht die Köpfe hängen lassen, denn auch so gibt es in ganz Spanien über 40 Spielbanken zu finden,  wobei sich die meisten in den Touristenzentren oder in den größten Städten des Landes befinden. Zutritt haben hier alle Bürger der EU, die mindestens 18 Jahre alt sind. Mal eben schnell vom Strand oder dem Pool an den Roulette Tisch ist aber nicht, denn es herrscht hier in aller Regel eine Kleiderordnung, sodass die Räumlichkeiten nicht in Sport- oder Strandkleidung betreten werden dürfen. Eine gepflegte Kleidung – bei Herren mit langer Hose – ist Voraussetzung, in manchen Casinos ist sogar Sakko inkl. Krawatte Pflicht.

In den spanischen Casinos wird natürlich das klassische Spiel angeboten, sodass Besucher auf Poker, Black Jack, Roulette in der amerikanischen und französischen Variante sowie teilweise auch Baccara und Punto Banca zugreifen können. Daneben ist vielerorts in separaten Räumlichkeiten das kleine Spiel zu finden: Hier können Gäste an Slotmaschinen und Jackpotautomaten genauso ihr Glück herausfordern wie bei elektronischen Versionen von Bingo, Roulette oder Poker.

Die meisten Spielbanken haben in Spanien täglich ab 20 Uhr oder spätestens 22 Uhr geöffnet, die Automaten können dagegen oftmals in vielen Casinos bereits am frühen Nachmittag ab 14 Uhr bespielt werden.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 3.50 / 5, 1 Vote(s)