Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Empuriabrava – mit dem Auto nach Spanien

Der ganze Flughafen Trubel ist nichts für euch, aber ihr wollt trotzdem den Sommer in der spanischen Sonne genießen? Warum also nicht einfach mit dem Auto an den nächstgelegenen Punkt in Spanien fahren und ganz flexibel die Gegend erkunden. Empuriabrava macht es leicht diesen Wunsch zu erfüllen und beeindruckt mit wunderschöner Landschaft, spanischem Temperament und vor allem unzähligen Freizeitangeboten.

Wo liegt Empuriabrava eigentlich?

Von München ca. 12 Autostunden entfernt, findet ihr den Teilort, der in der Gemeinde Castelló d’Empúries der Provinz Katalonien, im Golf von Roses liegt. Das kleine Örtchen befindet sich 2 Kilometer entfernt von der Costa Brava, ein weiteres aber sehr touristisches Ziel vieler deutscher Urlauber. Obwohl die Siedlung nur 40 Kilometer von der französischen Grenze entfernt ist, taucht man hier in den unverkennbaren spanischen Lebensstil von Siesta, Sangria und Tapas ein. 1967 gegründet zählt der beliebte Ort bis heute um die 7900 Einwohner.

Empuriabrava besitzt auch einen der größten Yachthäfen Europas, der neben seinen beeindruckenden Schiffen auch berühmt für seine zahlreichen Sportangebote ist. Die meisten Einwohner sind bereits Mitglied in Boots- oder Wassersportvereinen und begeistern sich auch abseits vom Wasser für zahlreiche Sportarten – sei es aktiv oder passiv, als eingefleischter Fan. So ist es nicht verwunderlich, dass eine Analyse der bet365 Erfahrung ergeben hat, dass sich nicht nur der Wassersport bei den Spaniern größter Beliebtheit erfreut, sondern auch online in den Kategorien Pferderennen und Fußball ordentlich mit gewettet und gefiebert wird. Aber nicht nur für Sportfreunde ist Empuriabrava ein absolutes Muss. Die Gegend hat wirklich für jeden etwas zu bieten und steht bei vielen ganz hoch im Kurs. Mittlerweile ist der Teilort sogar ein beliebtes Auswanderungsziel vieler Deutscher geworden. In Spanien alleine leben mittlerweile über 130.000 Deutsche, davon die meisten auf Mallorca, in der Provinz Alicante (Costa Blanca), den Kanaren und Barcelona.


Anreise mit dem Auto

Man erreicht Empuriabrava am schnellsten über die gut ausgebaute Autobahn “Route du Soleil”, welche quer durch Frankreich führt. Wer auf den 1200 Kilometer Fahrtstrecke einen Zwischenstopp mit Übernachtung einlegen möchte, findet auf dieser Route mehrere attraktive Anlaufpunkte. Lohnenswerte Städte, die auf dem Weg liegen, sind Marseille, Montélimar, Vienne, Avignon, Orange, Cavaillon, Tain-l’Hermitage und Salon-de-Provence. Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, wird schnell auf zahlreiche Campingplätze treffen, die zu einer Übernachtung bei französischem Wein einladen.

Die Route in der Übersicht:

> Vom Startpunkt München geht es auf der A96 Richtung Bregenz
> Von Bregenz nehmt ihr die A14, die auf der Schweizer Seite als A1 Richtung St. Gallen führt
> Auf der A1 geht es weiter immer Richtung Genf und somit zur französischen Grenze
> Hier folgt ihr der A41 bis La Motte-Servolex, welche im Anschluss zur A43 wird und in
Richtung Bourgoin-Jallieu führt
> Fast in Bourgoin-Jallieu angekommen geht es auf der A48 und dann A49 weiter Richtung
Süden
> In Valence gelangt ihr auf die “Route du Soleil”, der ihr bis nach Avignon folgt
> Von Avignon nehmt ihr die A9, welche euch bis zur spanischen Grenze führt
> Ab hier sind es nur noch 40 Kilometer bis Empuriabrava

Top Sehenswürdigkeiten in Empuriabrava

Marina
Der Hafen von Empuriabrava bietet mit seiner beeindruckenden Größe, den Dreh und Angelpunkt des Ortes. Mit seinen 23 Kilometer befahrbaren Kanälen und über 5000 Bootsanlegeplätzen, ist er einer der größten Marinas von Europa. Kein Wunder, denn auch Yachten mit bis zu 26 Meter finden hier ihren Liegeplatz. Das Besondere ist, dass der Hafen sich in das Bild des Wohngebietes, mit Villen, Apartments und Hotels, einschmiegt und zu einer tollen Atmosphäre beiträgt. Zu empfehlen sind die zahlreichen Restaurants wo einige einen atemberaubenden Blick auf den Hafen garantieren und mit Köstlichkeiten von Wasser und Land für den perfekten Ausklang eines Tages sorgen. Ob nun zum Abendessen oder zum Spaziergang bei Sonnenuntergang, der Besuch der Marina ist absolute Pflicht!

Platja d’Empuriabrava
Der 1300 Meter lange und bis zu 100 Meter breite Sandstrand bietet ausreichend Platz für jegliche Aktivitäten für einen ausgelassenen Strandtag. An einer ausgedehnten Promenade findet man eine gut ausgebaute Infrastruktur, die es einfach macht, sich nur mit Handtuch und Sonnenbrille auf den Weg zum Strand zu machen. Zahlreiche Parkplätze und auch der Zugang für Personen mit beschränkter Mobilität waren Aspekte die zum Erhalt der Auszeichnung für touristische Qualität geführt haben. Wassersportarten wie Jetski, Kajaking, Parasailing und Windsurfen bieten gute Abwechslung für alle, die etwas Action zwischendurch benötigen.

Naturpark Aiguamolls de l’Emporda
Das geschützte Naturreservat befindet sich an den Flussmündungen Fluvià und Muga und liegt direkt an einem breiten Sandstrand des Golfes von Roses. Es ist nur 13 Minuten mit dem Auto von Empuriabrava entfernt. Der Naturpark ist eines der größten Feuchtgebiete Kataloniens und ist Anlaufstelle Tausender Zugvögel zum Einbruch des Winters. Über 100 verschiedene Vogelarten können hier bestaunt werden. Der Naturpark bietet eine willkommene Abwechslung für alle diejenigen, die dem Treiben des Stadtlebens entkommen wollen und sich in der Welt der Pflanzen und Tiere neue Kraft holen wollen.


Windkanal von Empuriabrava
Im Windkanal des 2013 eröffneten “Windoor Realfly” kann man das Gefühl des freien Falls nachempfinden. Profis zeigen hier wie man es richtig macht und beaufsichtigen deine Flugstunde im Windkanal ununterbrochen. Hochleistungsturbinen sorgen dabei mit einem konstanten Luftstrom dafür den freien Fall zu simulieren. Ein perfekter Einstieg für einen richtigen Fallschirmsprung aus schwindelerregender Höhe. Empuriabrava ist mit seinen 6.000 Flugstarts und über 125.000 Sprüngen pro Jahr ein Hotspot für Fallschirmspringer aus der ganzen Welt. Die Aussicht aus 5.000 Metern über das Meer und die Berge ist einzigartig.

Theatermuseum Dali
Etwas außerhalb von Empuriabrava, in Figures, findet sich eines der am häufigsten besuchten Museen Spaniens. Umgangssprachlich auch “Dalí Museum” genannt, stößt man hier auf die unterschiedlichsten Werke des Künstlers Salvadore Dalí. Bekannt geworden als Darsteller des Surrealismus, wurden seine Werke wie die brennende Giraffe und schmelzende Uhren zu seinem Markenzeichen. Schon die Außenansicht des Gebäudes lässt auf die Welt des Künstlers schließen. Doch auch Figures als Stadt, ist mit seiner spanischen Kultur und dem Essen einen Besuch wert.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 4.83 / 5, 3 Vote(s)