Mallorcas Beach Clubs



Mallorcas Beach Club Szene boomt

Hipp, edel und „chillig“ sind sie, diese neuen Beachclubs, die mit prachtvollen Locations, balinesischen Teakmöbeln, Champagnerstimmung und oft in weiß gehaltenem Karibikambiente, Vip’s und Besserverdienende als Zielgruppe auserkoren haben. Das einfache „chiringuito“, die banale Strandbar von einst, an der man sich zu echter Klampfenmusik mit einer Flasche Sangria traf, um den Sonnuntergang zu bestaunen, hat Konkurrenz bekommen. Chic, mondän und glamourös muss es heute sein. Modern, clean, mit hochglanzpoliertem Edelholz-Bartresen, weißen Sonnensegeln und mit „sehen-und-gesehen-Faktor“ ausgestattet, erleben die Beachclubs auf Mallorca derzeitig einen wahren Boom.

Der „In-Faktor“ wird bestimmt durch die Lage, Exklusivität und last but not least, durch die Höhe der Eintrittspreise, die pro Tag schon mal mit einer Servicepauschale von 40,- Euro aufwärts zu Buche schlagen können. Wer kulinarisch am Geschehen teilhaben möchte, Massagen wünscht, der einen oder anderen Wellness-Anwendung nicht wiederstehen kann oder ausnahmslos auf Champagner & Seafood-Häppchen steht, sollte natürlich ein höheres Tagesbudget einplanen. Dafür gibt es Lifestyle pur, hippes Publikum, gepflegtes Ambiente und das eine oder andere gute Gespräch unter Gleichgesinnten. Das ist dann allerdings im Preis inbegriffen. Je nach Beachclub differieren die Preise, das Publikum, die Lage, die Ausstattung und natürlich das Ambiente. Begeben Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch die Beachclubs von Mallorca und finden Sie Ihren persönlichen „favorite club“, in dem es sich am besten chillen, lunchen, tanzen oder brunchen lässt.

Mallorcas Beach Clubs im Überblick:
Grand Folies Beach Club
Las Terrazzas Beach Club
Lua Beach Club
Mhares Sea Club
Mood Beach Club
Nassau Beach Club
Nikki Beach Club
Pabisa Beach Club
Puro Beach Club
Roxy Beach Club
Virtual Beach Club

0
0

Schreibe einen Kommentar