Diana Blein

Diana Blein

Hallo mein Name ist Diana und ich bin die Redeakteurin von Super Spanisch.de.

Animated banner DE White talkers

Mallorcas Weine sind gefragt

Viele kleine Weingüter, die edle Tropfen herstellen.

Lang ist es her, als König Jaume I. nach seiner Eroberung der Baleareninsel im Jahre 1229 Mallorcas Weinbauern zu Lieferanten des Könighauses in Madrid ernannte. Insofern hat der Weinanbau auf Mallorca eine lange Tradition und bereits im 15. Jahrhundert sollen circa 156 Weingüter auf der Insel registriert gewesen sein. Als Ende des 19. Jahrhunderts die Reblaus Frankreichs Weinberge vernichtete erlebten Mallorcas Weinbauern ihre Hochblüte. Auf einer Anbaufläche von 30.000 Hektar wurden fast 50 Millionen Liter Wein hergestellt. Allerdings ereilte 1891 die Mallorquiner das gleiche Schicksal wie die Franzosen und Phylloxera (die Reblaus) vernichtete ebenfalls so gut wie alle Rebstöcke auf Mallorca. Heute wird mallorquinischer Wein auf einer Fläche von schätzungsweise 2.000 Hektar angebaut und findet international immer mehr Liebhaber.

Durch geringe Produktionen ist Qualität Trumpf.
Bis in die späten sechziger Jahre produzierten die Weinbauern überwiegend Weine für den Eigenverbrauch und für den Inselbedarf. Aus den einstigen Landweinen sind allerdings Top-Marken geworden, die nicht nur immer mehr Auszeichnungen erhalten, sondern auch immer häufiger auf den Weinkarten der Edel-Gastronomie auftauchen. Überwiegend werden die Sorten Callet, Cabernet Sauvignon und Tempranillo zu Rotweinen verschnitten, während Weißweine nur ein Fünftel der Produktion ausmachen. Über 90 Prozent aller Weine stammen aus den Regionen Benissalem und Pla i Llevant.

Wer eine Gesamtübersicht über Mallorcas Weine bevorzugt, anstelle die einzelnen Bodegas zu besuchen, sollte sich Zeit für einen Abstecher in der „La Vinoteca“ im Norden Palmas nehmen. Hier finden sie unter einem Dach alle bedeutenden Weine der Insel. Die La Vinoteca wurde 1992 von Juan Perez de Eulate mit Hilfe etlicher Bodegas, die ihre Weine kostenlos zur Verfügung stellten, eröffnet. Heute führt der Weinhändler rund 3.000 exklusive Tropfen aus aller Welt und rund 150 Weine aus Mallorca. Eulate: „Wir nehmen nur mallorquinische Weine auf, die auch nach Mallorca schmecken“. Wer allerdings Land, Leute und Wein hautnah spüren möchte, der sollte die Bodega-Rundtour einplanen und sich direkt beim Erzeuger eindecken. Die La Vinoteca finden Sie in der C./ Pare Bartomeu Pou 29, die auch Samstags bis 13.30 Uhr geöffnet ist.

 

Mallorcas Weingüter im Überblick

Galmés i Ferrer – Mallorca – D.O. Pla i Llevant
Das Weingut Galmés i Ferrer befindet sich in der Region Pla i Llevant in dem kleinen Ort Petra. Hier entstehen nach alter Tradition qualitativ hochwertige Weine, die durch die geringe Produktion echte Raritäten sind.

MACIÁ BATLE – Mallorca – D.O. Benissalem
Die Kellerei Maciá Batle liegt in Santa Maria del Camí, mitten im Herzen des traditionellsten Weinbaugebiets Mallorcas. Die alten Weinberge sind das Erbe der Vorfahren mit ihren einheimischen Traubensorten Manto Negro, Callet und Prensal, die die   Herkunftsbezeichnung Binissalem-Mallorca. Führen. Für die Weinproduktion werden Fässer aus französischer und russischer Eiche verwendet.

Hereus de Ribas – Mallorca – D.O. Benissalem
Die Geschichte der Bodega Ribas reicht bis in das Jahr 1711 zurück. Das Weingut gehört zu einer der ältesten Bodegas auf Mallorca und die Weine rangieren seit Jahren unter der Top- 200 Bestenliste von Weinen aus Spanien.

Son Bordils – Mallorca – Inca
Die Winzer von Son Bordils sind auf Flaschenweine mit hohem Qualitätsniveau spezialisiert und setzen auf Kreativität. Der Chardonnay von Son Bordils und der Muscat, zeigen wohin die Reise gehen kann.

Santa Catarina  – Mallorca – Andratx
Die Bodega Santa Catarina wurde 1985 vom schwedischen Multimillionär Lundquist erworben und verfügt über eine Rebfläche von 60 Hektar in verschiedenen Lagen der Insel, wie z. B. Sencelles, Sineu oder Andratx. Obwohl die Reblagen in Sencelles zum Gebiet Benissalem gehören, dürfen die Weine der Bodega diese D.O. nicht nutzen, da die Bodega selbst außerhalb des Gebietes in Andratx liegt.

Ca’n Majoral – Mallorca – Pla i Llevant
Ca’n Majoral ist einer der frühen Vertreter des ökologischen Weinanbaus in Spanien und mit einer Produktion von 35.000 Litern pro Jahr gehört die Bodega zu einer der kleineren auf Mallorca. Die Weine gelten als sehr fein.

Jaume Mesquida – Mallorca – D.O. Pla i Llevant
Die Bodega von Jaume Mesquida liegt in Porreres und befindet sich seit dem 16. Jahrhundert in Familienbesitz. Hier werden handwerklich robuste Weine hergestellt, die zweifelsohne ihre Liebhaber haben. Keine Massenweine, mehr etwas für Individualisten.

José L. Ferrer – Mallorca – D.O. Benissalem
Die Bodega Ferrer wurde im Jahre 1937 auf Mallorca gegründet und zählt zu den größten auf der Insel. Hoher Qualitätsstandard ohne den regionaltypischen Charakter zu verlieren.

VINS NADAL -Mallorca – D.O. Benissalem
Ohne D.O. Anerkennung, aber hier werden hervorragende Weine zu produziert, die allerdings selten zu bekommen sind.  Jährlich werden nur 100.000 Flaschen hergestellt.

Armero i Adrover -Mallorca – Pla i Llevant
Felanitx hat als Weinbauregion auf Mallorca eine lange Tradition, die nun von Luis Vicente Armero mit der eigenen, kleinen Bodega fortgesetzt wird. Klein aber fein.

WEINE HANNE HOLZE
Die Weine von Hanne Holze zeichnen sich neben seiner besonderen Qualität zusätzlich durch die Einzigartigkeit der Motive auf den Etiketten der Wein-Flaschen aus. Hergestellt wird ein Reserva Wein und ein Chardonnay in limitierter Auflage.

MIQUEL OLIVER – Mallorca – D.O. Pla i Llevant
Einer der Winzer, dem die günstige Qualitätsentwicklung der auf Mallorca hergestellten Weine wirklich viel zu verdanken hat, ist Miquel Oliver, der Besitzer der Kellereien von Son Caló in Petra. Miquel Oliver führt somit eine im Jahre 1912 von seinem Großvater Melchor Oliver gegründete Firma, deren Name dank dem großen Erfolg bei der Herstellung so geschätzter Weine wie Mont Ferrutx, Ses Ferritges, Celler Son Caló Blanc de Blancs, Celler Son Caló Rosat, Celler Son Caló Negre Jove, Muscat Miquel Oliver, Gran Chardonnay Miquel Oliver, Petit Chardonnay Miquel Oliver, Gran Muscat Miquel Oliver, Aia, etc. großes Prestige geerntet hat.

CASTELL MIQUEL -Mallorca – D.O. Pla i Llevant
Das Weingut Castell Miquel ist eines der neueren Weingüter auf Mallorca. Es wurde von dem deutschen Pharmaunternehmer Prof. Dr. Michael Popp ins Leben gerufen. Zusammen mit seinem spanischen Önologen Juan A. Mora ist es dem weltweit renommierten Heilpflanzen-Experten innerhalb weniger Jahre gelungen, mit seinem „Castell Miquel“ die internationale Weinszene zu erobern.

 

Miquel Gelabert – Pla i Llevant
Die Anbaugebiete der Bodega erstrecken sich über fünf Weingüter mit einer Fläche von 35 Hektar. Zu dem reichhaltigen Angebot kunstvoll hergestellter Rebsäfte gehört der Chardonnay 1999, ein gut gereifter Weißwein, der in neuen französischen Eichenfässern nach sechs Monaten zur Reife gelangt. Bereits 1993 wurde der ‚Muscat‘ von Miquel Gelabert zum besten Weißwein Spaniens gewählt und auf der internationalen Weinmesse 2001 in Madrid erhielt Miquel Gelabert die Goldmedaille für den besten Weißwein Spaniens. Auch mit seinem „Gran Vinya son Caules“, Jahrgang 99 überzeugte er die gesamte Fachwelt, der als bester Rotwein Spaniens mit dem Großen Preis der bedeutendsten Fachmesse des Landes ausgezeichnet wurde.

Toni Gelabert – Mallorca – Pla i Llevant
Eine kleine Familienbodega die 1980 in Betrieb genommen wurde, um in traditioneller Herstellung den eigenen Bedarf zu decken. Erst im Jahr 1993 wurde mit dem Vertrieb der Weine begonnen und 1999 erfolgte die Patentierung durch die D.O. Pla i Llevant. Der Wein wird auf einer Fläche von circa drei Hektar angebaut.

Jaume de Puntiró – Mallorca – D.O. Benissalem
Die in Santa Maria del Camí auf Mallorca ansässige Bodega ist seit 1980 im Besitz von Pere Calafat i Vich, der die Bodega von seinem Vater übernahm.  Seither hat sich die Bodega von einer ehemaligen „Garagen-Bodega“ zu einem namhaften Hersteller entwickelt.

PERE SEDA – Mallorca – D.O. Pla i Llevant
Die Bodega Pere Seda ist die größte Bodega auf Mallorca. Hier werden 650.000 Flaschen pro Jahr abgefüllt. Sieht aus wie eine alte Fabrik, allerdings ohne sonderlichen Charme.

ÀN Anima Negra Viticultores – Mallorca – Pla i Llevant
Die Weine der noch jungen mallorquinischen Bodega gelten bereits heute als Kult-Wein. Im Jahr 1994 wurde der erste Anima Negra mit Trauben von Rebstöcken die über 80 Jahre alt sind gekeltert.  Kleine Produktion und von daher ist jede Flasche eine Rarität.

Beurteile diesen Beitrag:
Bewertung: 0 / 5, 0 Vote(s)

Schreibe einen Kommentar