Mehr Bewegung im Forum?

Dieses Thema enthält 58 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Avatar marklinger vor 2 Jahre, 7 Monate.

  • Post

    Hallo,
    hoffentlich ist es nicht unverschämt wenn ich sage, dass ich mir etwas mehr Bewegung im Forum wünschen würde, man könnte doch viel schreiben, über kulturelle Ereignisse die gerade in Spanien sind , über Literatur, von mir aus auch über Fußball, was könnte geschehen um das Forum etwas mehr zu beleben?

    Ich will aber nicht meckern!
    Apfelsine.

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 58)
  • Replies

    Solche Entwicklungen mit Kommunikationsdarwinismus zu erklären wäre sicherlich heute nicht mehr haltbar. Dennoch glaube ich, dass man eben nicht sich einer verändernden Medien- und Kommunikationslandschaft entgegenstellen kann.
    Ich habe noch nie Auf Facebook gepostet, ich like niemanden. An der Tatsache, dass meine Neffen und Nichten nicht in Ihr e-mail Postach schauen sondern Ihre Nachrichten über Whatsapp und Facebook verbreiten, komme ich aber auf Dauer nicht vorbei.
    Ich denke, hier geht nur noch die Frage ob man noch etwas gestalten kann, was neue Dynamik bringt. Ich setze mich lieber in eine Zug der in die falsche Richtung fährt (man kann ja noch umsteigen), als auf einem Bahnsteig zu warten, der an einem stillgelegten Gleis liegt.

    Mein Vorschlag wäre es, Wortlisten über den Grundwortschatz in Spanisch zu erstellen, wo jeder User Fragen eintragen kann, wenn etwas „Konkretes“ anliegt.Ich z.B. suche dringendst Wortlisten bezüglich des Militarismus in Spanien. Interessant wäre es auch, Buchempfehlungen oder Linklisten bei dem Themenfeld „Übersetzungen“ zu erstellen, wo man auch Fragen dazu stellen kann. Wenn man eine Übersetzung hat, fände ich es auch gut, wenn man über das Erstellen von Übersetzungen reden könnte. Jeder hat einen anderen Ansatz, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass viele erfahrene User schnell in Kritik verfallen, ohne großartig auch Quellen zu nennen, wo man es nachlesen könnte ( bitte nicht böse sein..).

    Im Buch Texte“ schreiben in Spanisch“ finde ich viele Erläuterungen für das Diskutieren in Spanisch, was ich hier überhaupt nicht finde. 😳

    I think this posting is written very well.

    @ apfelsine: eine Antwort zum vorherigen Post ist vergebliche Liebesmüh gewesen … ist nur Werbung … siehe Link im „Anhang“ … 🙄 … diese „Pappenheimer“ versuchen es immer wieder … 😕

    Saludos — baufred —

    Aber es lesen auch andere hier und ich finde es nicht gut wenn etwas gelesen werden kann was grottenfalsch ist, es tut einfach meinen Äuglein weh. 😀

    Werbung entfernt. Danke für die Korrektur 😉

    Hola Apfelsine!
    Ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mich auf ein Forum mit etwas Spanisch freue.
    Nach meinem Streifzug muss ich dir aber zustimmen: Mehr als anderen seine Hausaufgaben anzudienen, sollte schon sein.

    Me encanto conocerte

    osito

    🙂
    Ich vermisse auch Diskussionen über aktuelle Ereignisse in Spanien, z.B. Ebola in Madrid, Geschichte der Teresa Romero, dazu könnte man sehr schön Links zu spanischen Zeitungen setzen.
    In der Zeit las ich viel in El País.

    @ osito 354: … es sind halt als Rest des ehemaligen „Haufens“ nur eine Hand voll „Unverzagte“ übrig geblieben, die weitestgehend in der Sprache „zu Hause“ sind … alle anderen sind Eintagsfliegen auf der Suche nach Hilfe … schlimmstenfalls und sehr dreist sogar oft nach Jemandem, der ihre Hausaufgaben macht …

    … und, prinzipiell gibt’s grundsätzlich nur „Hilfe zur Selbsthilfe“ von mir … obwohl eigentlich alle GOOGLE kennen (sollten) …

    … y, al otro lado, si quieres algunas informaciones al respecto del Español, podemos, por supuesto, charlar un ratito sobre temas a tu gusto … y, como he tomado nota, estamos en el mismo rincón de edad … según tu perfil … 8)

    Saludos — baufred —

    @apfelsine wrote:

    🙂
    Ich vermisse auch Diskussionen über aktuelle Ereignisse in Spanien, z.B. Ebola in Madrid, Geschichte der Teresa Romero, dazu könnte man sehr schön Links zu spanischen Zeitungen setzen.
    In der Zeit las ich viel in El País.

    Tienes que empezar con un tema – pon un enlace y pregunta a los demas por su opinion.

    Ich selber habe hier den besten Spanischlehrer für mich gefunden, ich bin dessen Deutschlehrerin, wir tauschen uns intensivst in mails aus, deshalb habe ich selber kaum Bedarf, zudem wohnt meine Freundin, eine Spanierin, fast neben mir.

    … ist nachvollziehbar … 💡 😉

    Was mir gefallen würde wäre gemeinsam mit anderen Usern eine Geschichte in der Vergangenheit zu schreiben, mit imperfecto und indefinido habe ich die größten Probleme und da wäre üben üben üben und sehen was andere schreiben g ut.

    Das bringt nur was wenn ein Profi drüberschaut – und wir hatten das schon einmal. Mir persönlich gefällt so eine gemeinsame Geschichte nicht, da sie meist in eine andre Richtung geht als es mir gefällt.

    Ja, in bezug auf den Profi hast du sicher recht.
    Ich gebe mir immer solche Mühe, aber mein Lehrer sieht die Verwendung der beiden Vergangenheitsform anders, vielleicht denke ich zuviel nach? 😯

Ansicht von 15 Antworten - 31 bis 45 (von insgesamt 58)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.