Barcelona - Die extravagante Metropole - super-spanisch.de

Barcelona

Die extravagante Metropole

Hier in Barcelona fühlen sich Kultur- und Kunstliebhaber, Nachtschwärmer und Shopping-Menschen gleichermaßen wohl. Diese Stadt bewahrte ihre eindrucksvollen Bauwerke aus allen Phasen der Entwicklung, von den Römern über Gaudí hin bis zur ultramodernen katalanischen Architektur. In dieser Umgebung gibt es unzählige hochklassige Museen, avantgardistische Bauwerke und Edelboutiken en masse. Man kann sagen, diese Stadt befindet sich im Höhenflug. 1888 und 1929 fand hier jeweils die Weltausstellung statt und schließlich 1992 die olympischen Spiele, getreu dem Motto: Wir zeigen es der Welt, ganz besonders aber Spanien.

Das Gotische Viertel BarcelonaIm Herzen von Barcelona befindet sich das Gotische Viertel mit seinen engen verwinkelten und Gassen. Einst ein antikes Schmuddel-Viertel ist es einer der Hauptziele der Touristen. In dem historischen Ambiente verläuft man sich sehr schnell in dem Gassengewirr. Dies ist gut so, denn durch lockeres Herumstrolchen entdeckt man mehr als durch penibles Abhaken der unzähligen Kirchen und Kathedralen. Hat man den Weg erst einmal verloren, so setzt man sich am besten in ein kleines Cafe und lässt das Viertel auf sich wirken.

Begrenzt von der eine Seite wird es von den Ramblas, einer der prachtvollsten Flaniermeilen in Spanien. Auf der anderen Seite befindet sich das Chinesische Viertel. Hier wohnt mittlerweile ein bunter Mix aus Einwanderern der gesamten Welt und spanischer Kleinbürger. Als Rotlicht-Distrikt verrufen, lohnt sich ein Spaziergang durch dieses Gebiet allemal, vorbei an Junkies, Huren, Sex- und Spielclubs, die tagsüber fast unsichtbar sind.

Passeig de Grácia BarcelonaGeht man aus dem Stadtzentrum heraus, so kommt  man fast unweigerlich in den Stadtteil Eixample. Schachbrettartig in der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut entspricht dieser ganz dem Stil der Modernisme. Am besten schlendert man entlang der Passeig de Grácia um die umwerfenden Gebäude zu bestaunen. Allen voran fallen wohl die durchgestylten Häuser von Gaudí auf.

La Sagrada Familia in BarcelonaEin weiterer Höhepunkt von Barcelona ist die Kathedrale La Sagrada Familia, die 1882 unter Gaudí begonnene wurde und an der bis zum heutigen Tag weitergebaut wird. Gleichzeitig sein Lebenswerk, ist das brillante Bauwerk anders wie alle Kirchen und Kathedralen der Welt. Steht man zum ersten Mal vor  der Sagrada Familia und betrachtet sie, fragt man sich, wie man solch einen brillantes Bauwerk entwerfen kann. Einfach faszinierend.

Tatsächlich bieten sich solch eine Menge von Sehenswürdigkeiten in Barcelona, dass sie in keinen Reiseführer vollständig hineinpassen würden. Deshalb sollte man sich einfach die Stadt selbst anschauen und sich in ihren Bann ziehen lassen.

Die Stadt wird beliebter, die Wohnungen knapper. Ein Hotel in Barcelona zu finden, welches zu Hauptzeiten oder Messeterminen kurzfristig verfügbar ist wird immer schwieriger. Die Auslastung der Hotels beträgt während der Hauptsaison in den Sommermonaten im Schnitt zwischen 80 und 90 Prozent, was von Barcelona als Top-Reiseziel wiederspiegelt. Versuchen Sie es deshalb z.B. mit private Unterkünfte Barcelona. Wer einmal in Barcelona angekommen ist wird sehr schnell verstehen warum diese Stadt weltweit so beliebt ist - und er wird wiederkommen.

Gebrauch von Cookies

Wir verwenden Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookies Nutzung zu.