Spanische Rezepte / recetas españolas

Dieses Thema enthält 79 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Spanisch-nerd vor 3 Jahre, 1 Monat.

  • Post
  • Tao
    Teilnehmer

    Wie in der Plauderecke gewünscht, ein kleiner Rezepte-Thread zum sammeln eurer Kochleidenschaften. Ich lasse mich mal inspirieren und hoffe, dass sich was findet, was ich als armer Student auch nachkochen kann!

    Also legt mal los *gespannt und hungrig warte*

Ansicht von 20 Antworten - 1 bis 20 (von insgesamt 79)
  • Antworten
  • nervenkitzel
    Teilnehmer

    Guacamole

    Los ingredientes:

    2 aguacates grandes y maduros
    1 tomate
    1/2 cebolla
    1 diente de ajo
    zumo de medio limón
    chile
    sal, cilantro y pimienta

    Pela la cebolla y el ajo y picalos finamente. Pica tambien el chile.
    Corta el tomate en trozos pequeños y añadelo.
    Corta los aguacates, quitales el hueso y saca el contenido con uma cuchara.
    Haz un puré usando un tenedor.
    Mezcla todos los ingredientes, añadeles el zumo de limón, sal, pimienta y cilantro al gusto.
    Si desea el guacamole más cremoso, bate todo junto en la batidora.
    Que aproveche!

    sofi
    Teilnehmer

    Hallo
    Mexikanische Hähnchenbrust
    ganz einfach
    4 Port. Hähnchenbrustfilet
    2 Ei
    Mehl
    100 g Tortilla (Chili)
    300 ml Chilisauce (Salsa)
    100 ml Wasser
    4 EL Creme fraiche
    Olivenöl

    Die Tortillachips in der Küchenmaschine zerkleinern oder in einem Küchentuch zerbröseln. Hähnchenbrustfilets in Mehl wenden, durch ein Ei ziehen und mit den zerbröselten Tortillachips panieren.
    Die panierten Hähnchenbrüste in der Pfanne in Öl knusprig braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
    Den Bratensatz mit Chilisauce und Wasser aufgießen und kurz aufkochen lassen. Creme fraiche unterheben, wer es richtig scharf liebt, kann noch etwas Chili dazu geben.
    Dazu passt am besten Reis.

    Zubereitungszeit: 20 Min. Zutaten für 4 Portionen:
    LG Sofi

    Rocinante
    Teilnehmer

    Zitat aus dem Lernkrimi „Schwarzer Rioja“
    Ensalada canaria
    Lleva aguacates, tomates y remolacha cortados en rodajas,
    lechuga, aceitunas y cebolla roja cortada en juliana
    zanahorias rallada y tomates cortados en dados y maíz.
    Todo ello aliñado con una vinagreta hecha con vinagre de vino canario,
    orégano, sal marina gruesa y aceite de oliva.
    ¡Para chuparse los dedos!

    aguacate = Avocado
    remolacha = Rote Beete
    aceitunas beinahe vertan und Sardellen (anchoas) geholt, anstatt der Oliven 😳
    kanarischen Weinessig bekommt man wohl nicht überall

    Aragon
    Teilnehmer

    GAZPACHO ESPAÑOL

    500 Gramm di Totamte reif ( maduro)
    Eine Gurke kleine( un pepino pequeño)
    Eine Papikraschote grün ( un pimiento verde)
    Zwei oder drei Knoblauch ( dos o tres ajos “ al gusto“)
    Ein bisschen von Salz ( un poco de sal)
    Ein bisschen Öl ( drei Löffel- un poco de aceite)
    Ein bisschen Essig, drei Löffel ( un poco de vinagre)
    100 Gramm Brott trocken von zwei , drei Tage(pan seco de dos o tres días)
    150 Gramm(cl) Wasser ( 150 cl de agua)
    Ein Löffel klein von dem Kümmel.

    Waschen, Tomate,Gurkel und Papikraschote grün,schälen die Gurke und in einem Behälter schneiden klein,Tomate,Gurke und Paprikaschote grün, und beifügen alles Element und mischen mit Thermomix Vorwerk oder Schneebese, dann passieren und in dem Kühlschrank kälte (enfriar) und dann nehmen kälte und….

    P R O S T
    Los alimentos son aproximados y se pueden ajustar en función del gusto de las personas.Estos indicados aquí son para tres personas.

    POR FAVOR, CORREJID MIS ERRORES – gracias-

    Bis bald
    Aragon

    Cahra
    Teilnehmer

    @aragon wrote:

    GAZPACHO ESPAÑOL

    500 Gramm reife Tomaten ( maduro)
    Eine kleine Gurke ( un pepino pequeño)
    Eine grüne Paprikaschote ( un pimiento verde)
    Zwei oder drei Knoblauchzehen ( dos o tres ajos “ al gusto“)
    Eine Prise Salz ( un poco de sal)
    Ein bisschen Öl ( drei Löffel- un poco de aceite)
    Ein bisschen Essig, drei Löffel ( un poco de vinagre)
    100 Gramm trockenes Brot (zwei,drei Tage alt) (pan seco de dos o tres días)
    150 Gramm(cl) Wasser ( 150 cl de agua)
    Ein kleiner Löffel Kümmel.

    Waschen. Tomate,Gurke und Paprika schälen, alles kleinschneiden und mit dem Essig, Öl und den Gewürzen verrühren. Anschließend passieren und im Kühlschrank kaltstellen. (enfriar)
    Sobald die Gazpacho kalt genug ist…

    (P R O S T= nur wenn man es trinkt 😉 sonst : ) Guten Apetit!

    Ich habe es mal versucht zu korrigieren. Wenn du Fragen dazu hast, gern 🙂
    In deutschen Rezepten sollte man übrigens besser angeben, ob ein Eßlöffel (großer Löffel) oder ein Teelöffel (kleiner Löffel) gemeint ist 🙂

    Aragon
    Teilnehmer

    Hallo Cahra.Guten Tag

    Du kannst immer verbessern.Bitte 🙂
    Tu puedes siempre correjirme.Por favor 🙂

    Ich notiere Esslöffel und Teelöffel
    Yo anoto cuchara grande y cuchara pequeña

    Vielen dank
    Muchas gracias
    Aragon

    rollido
    Teilnehmer

    Ha, Aragon! Das Rezept klaue ich dir jetzt aber!! So charmant im Original kriegt man’s doch nirgendwo! 😀 😀

    Aragon
    Teilnehmer

    Hallo Rolli.Guten Tag

    Im Sommer vereite ich für Woche drei Liter Gazpacho vor.Das Rezept ist für dich

    L.Grüss
    Aragon

    rollido
    Teilnehmer

    vereite-bereite

    für Woche-pro Woche

    Muchas gracias, Aragon! Na, wenn das so ist, werde ich Dich im Sommer besuchen kommen 😀
    Saludos, Rolli

    Aragon
    Teilnehmer

    Hallo Rolli

    Alles ist ok.Aber kannst du, Sommer, Winter, Herbst und Frühlig nach meinem Hause gehen. Um halb Stunde bereite ich den Gazpacho vor.Kommst du mit?
    Ich warte.
    Ein gutes Wochenende
    Aragon

    Helga
    Teilnehmer

    Huevos flamencos:
    1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
    2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    2 kleine rote Paprika, fein gewürfelt
    4 Tomaten, entkernt, geschält und gewürfelt
    1 EL frisch gehackte Petersilie
    200 g Mais aus der Dose, abgetropft
    4 Eier
    4 EL Olivenöl
    Salz und Cayennepfeffer

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelringe und Knoblauch darin auf kleiner Stufe untergelegentlichem Umrühren ca. 5 Minuten glasig dünsten. Den Paprika zugeben und unter gelegentlichem Umrühren 10 Minuten andünsten. Tomaten und Petersilie untermischen, mit Salz und Cayenne-Pfeffer abschmecken und 5 Minuten weiterdünsten. Den Mais untermischen und die Pfanne vom Herd nehmen.

    Die Mischung entweder in 4 kleine Aufflaufformen oder in 1 größere geben und mit der Rückseite eines Löffels Vertiefungen für die Eier eindrücken und je 1 Ei hineinschlagen.

    Das ganze im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten backen bis die Eier gestockt sind (wie Spiegeleier). Heiß servieren.

    ¡Que aproveche!
    Un saludo Helga 😛

    Anonym

    Hmmm… Ich schreibe alles fleißig mit! Ich hoffe, ich kann meinen Koch dazu bringen, bald einiges auszuprobieren…Er kann das besser als ich 🙄

    cuya

    Helga
    Teilnehmer

    Hallo cuya,
    du kannst mich ja einladen, ich kann auch gut kochen.
    Buenas noches
    Helga 😆 😆 😆

    Rocinante
    Teilnehmer

    Gutes Rezept, Helga! 🙂 Auf so einfache, aber effektive, Sachen komme ich manchmal nicht.
    Vor allem die Anzahl der Eier ist perfekt für mich:
    ich habe nämlich genau 4 Hühner! Sara, Diny, Goldy und Pepi 😆
    Wenn du gut kochen kannst, hast du mit den Spaniern ja immer
    ein ergiebiges Gesprächsthema. Ich muss mir jetzt unbedingt mal
    ein gutes Kochbuch mit vielen Hintergrundinfos zulegen.
    Ich liebäugele mit Espana Culinaria, weil ich schon den Italien-Band
    so genial finde.
    http://www.amazon.de/Culinaria-Espana-Spanische-Spezialit%C3%A4ten-Trutter/dp/3829014422

    Helga
    Teilnehmer

    Hallo Rocinante,
    ja, es ist ein einfaches, schnelles, aber schmackhaftes Rezept. Probier es aus, du wirst begeistert sein. Deine Hühner haben tolle Namen. Lass dir von ihnen je ein Ei legen, ein bisschen Paprika dazu, fertig ist das Gericht.
    Lebst du auf dem Land, ich meine wegen der Hühner?
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Bis bald!
    Liebe Grüße Helga
    😆

    uli
    Teilnehmer

    @helga wrote:

    Hallo Rocinante,
    ….. Lass dir von ihnen je ein Ei legen, ein bisschen Paprika dazu, fertig ist das Gericht.
    …..Bis bald!
    Liebe Grüße Helga
    😆

    Köstlich!!! 😆 😆 😆

    Helga
    Teilnehmer

    @ Hallo Uli,
    was ist köstlich, das Gericht oder die Hühner?
    Un saludo Helga ❓ 😆 😆 😆

    rollido
    Teilnehmer

    Lass dir von ihnen je ein Ei legen, ein bisschen Paprika dazu, fertig ist das Gericht.

    ich vermute mal die illustrierte Vorstellung davon…jedenfalls musste ich auch lachen, so wie du’s ausgedrückt hast ,Helga 😀

    Rocinante
    Teilnehmer

    Jetzt steige ich langsam auch dahinter. 😆
    @helga wrote:

    Lebst du auf dem Land, ich meine wegen der Hühner?

    Sì, vivo en el campo. Wenn ihr hier so weitermacht mit den Rezepten,
    werde ich wohl meinen überwucherten Gemüsegarten mal wieder auf Vordermann bringen müssen.
    Helga: du hast auch einen Garten, mit Vögeln, die Kuchen klauen, nicht wahr? 😉

    Spanier sind ja sehr erfinderisch, was Eier angeht. Hat jemand vielleicht auch ein Rezept
    mit Tortilla oder Omelett mit Pilzen oder anderen Herbstknüllern?

    uli
    Teilnehmer

    @helga wrote:

    @ Hallo Uli,
    was ist köstlich, das Gericht oder die Hühner?
    Un saludo Helga ❓ 😆 😆 😆

    Rollido hat es erfasst.
    … es sind die Hühner…
    Ich habe es mir bildlich vorgestellt, wie jedes Huhn ein Ei legen muss, welches gleich eingesammelt wird…… 🙂

Ansicht von 20 Antworten - 1 bis 20 (von insgesamt 79)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.